Samstag, 2. Dezember 2017

[Verlinkt] In Heaven

Huhu,

Die vergangene Woche war wahrlich nicht die beste. Obwohl man ja eigentlich das beste aus dem Urlaub machen sollte.

Am Montag ist meine Mitbewohnerin nach etwas über einem Jahr wieder nach Deutschland zurück gekehrt. Ja, ich wusste es schon länger, und wusste auch, dass dieser Tag kommen wird. Doch hatte sie diesen Tag immer wieder verschoben. Und sich dann doch spontan für Ende November entschieden. So kann sie Weihnachten zu Hause sein. So schmerzlich es auch für mich ist, habe ich sie doch wirklich lieb gewonnen freue ich mich natürlich für sie.

Dienstag überkamen mich dann erst Mal die schönsten Halsschmerzen, und ich fühlte mich in den Sommer 2014 zurück versetzt, als ich innerhalb von 3 Wochen erst eine Mandelentzündung, dann ausgetrocknete Halsschleimhäute hatte. Wie es sich dann entwickelt hat sehe ich noch heute. Husten, und leichter Schnupfen. Also die Woche Ruhe angesagt gewesen. So dass ich am Dienstag meinen Sprachkurs ausfallen hab lassen.

Sintra July 2017; Castelo dos Mouros

Am Mittwoch offenbarte mir dann mein anderer Mitbewohner, dass er sich extern beworben hatte, und vermutlich auch wieder zurück nach Österreich geht. Also, auch nicht die beste Neuigkeit, die man bekommen kann. Dennoch, wenn es ein Job ist, der ihm dann Spaß macht und er sich wohl fühlt freue ich mich für ihn.

Donnerstag bin ich dann das erste Mal wieder vor die Türe, Lebensmittel mussten gekauft werden. Und, ich war auch wieder im Sprachkurs. Hatte allerdings das Gefühl, dass das an diesem Tage doch zu viel für mich war.

Aus dem Resultat, dass es am Donnsterstag noch zu viel für mich war vor die Türe zu gehen, habe ich am Freitag versucht so lange wie möglich zu ruhen, und habe die Wohnung nicht verlassen. Allerdings konnte ich schon wieder länger wach bleiben, nachdem ich mich vormittags etwas hin gelegt hatte.

Heute und morgen werde ich versuchen noch weiter Energie zu sammeln, um ab Montag wieder auf Arbeit gehen zu können. Meine Urlaubspläne konnte ich zwar nicht umsetzen, allerdings weiß ich, dass diese nur zweitrangig sind, im Gegensatz zur Tatsache wieder fit zu werden. Ich werde auch diese Pläne während der nächsten Woche erfolgreich umsetzen können.

Nun blicke ich nach Vorne, auf einen ruhigen Jahresausgang. Versuche nicht all zu viel Streß in die letzten vier Wochen zu legen, und schaue gespannt Richtung 2018, und was mir dieses neue Jahr beschert.

Liebe Grüße

Rea

verlinkt mit:
- Raumfee

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...