Montag, 28. August 2017

[verlinkt] Montagsfreuden 28.08.2017 Cabo da Roca 15.07.2017

Heute entführe ich euch noch mal nach Cabo da Roca, wo ich nun auch mit meinem Bruder vorbei geschaut hatte.

Es ist wie eine Auszeit aus dem Alltag. Eine Flucht aus dem Lärm hinein in die Stille.

Cabo da Roca, der westlichste Punkt Europas. Nichts als Weite, Meer, und Weite. *hihi* Und, ja ein bisschen Wind.😜








Wir hatten für drei Tage ein Auto gemietet. An Tag eins sind wir dann eben nach Cabo da Roca gefahren. Danach ging es dann weiter die Küste entlang nach Norden. Wir haben viel gesehen, und viel zu wenig Fotos gemacht. Aber, ich denke, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein wird. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja in naher oder ferner Zukunft einen Roadtripp durch Portugal. Muss ich mal mit meinem Bruder beschnacken. 😅

Einen kurzen Halt haben wir an einem Strand gemacht, oder besser einem Aussichtspunkt von dem ich keinen Namen zur Hand habe.




Auch sind wir in an ein kleines Örtchen mit verstecktem Strand gekommen. Der Ort nennt sich Praia das Azenhas do Mar.





 Sieht das nicht toll aus?


 In weiter Ferne, der Penna Palast von Sintra. und einmal bitte Kontinentende...

 Ein Testbild, welches später heller war als auf der Kamera. Daher darf das jetzt mal mit rein. ^^

Penna Palast etwas näher...






Eine Art versteckter Buch in Cascais... Und ein Sonnenuntergang. 😍




Dieser Beitrag geht zu Montagsfreuden.


Liebe Grüße

Rea
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...