Donnerstag, 19. Januar 2017

[Urlaub] Winterliches Faro 03.-05.-12. Tag 3

Huhu!

Im letzten Beitrag hatte ich euch ja gefragt, was Ihr zu Weihnachten bekommen habt.
Nun, ich habe zu Weihnachten tatsächlich auch eine Kleinigkeit bekommen. Und mich sehr darüber gefreut. 
Von meinem Mitbewohner gab es das PC-Spiel "Assassin's Creed - Revelations". Ja, ich bin nun auch wieder in meiner Spielepersönlichkeit unterwegs. ^^ - Er bekam übrigens einen selbstgestrickten Schal.
Von meiner Mitbewohnerin gab es eine Thermosflasche und eine Dose für losen Tee. - Sie bekam eine Kette und einen selbstgemachen Schlüsselanhänger von mir. 
Ein Päckchen aus Deutschland ist noch auf dem Weg zu mir. Mal sehen, was ich da an Tee, und Teedosen erhalten werde. :D


Haben euch Tag 1 und 2 gefallen? Trotz Regen- und Grau-in-Grau-Bilder? Dann gibt es hier noch mal eine Mischung aus Grau-in-Grau- und Sonnenbildern. 

Am Morgen nach dem Frühstück haben wir gefragt, ob wir raus aus den Balkon des Frühstücksraumes dürfen, um bessere Fotos vom Naturschutzgebiet machen zu dürfen. Ausnahmsweise dürfen wir hinaus. Am Morgen also noch alles voller Wolken.






Naturschutzgebiet und Blick auf die Altstadt.




Ein kleiner Einblick in die Kirche der Altstadt, welche wir an Tag 3 endlich (!) Besichtigen konnten. Die Kirche, der Glockenturm, und der Innenhof sind für 3,5 EUR zu besichtigen. 

Die Aussicht vom Glockenturm. Der Aufstieg ist über eine schmale Treppe möglich, bei der es nicht mal für normalgewichtige eine Ausweichmöglichkeit gibt. Und wir hatten dann noch das Glück, dass das Glockenspiel direkt dann los ging, als wir auf der Aussichtsplattform, also 2 Meter von den Glocken" entfernt standen.


Auch gefunden, die Capela dos Ossos, welche aus ca. 1.200 Knochen von ehemailgen Mönchen besteht! Okay, es ist irgendwie komisch, wenn man bedenkt, dass das mal echte Menschen waren, aber creepy oder gruseliger als anderer Orts ist das jetzt nicht gewesen. 









Zum Abschluss ging es noch mal an den Praca do Faro, wo wir nach ca. 30 Minuten Busfahrt mit dem schönsten Sonnenschein belohnt wurden. 









Ein letzter Abschied hinter dem Hotel, und am Bahnhof. Good bye Faro, farewell. Die Algarve hat mich bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen. :D


Erzählt mir doch heute mal, wie Ihr Silvester verbracht habt.

Alles Liebe
Rea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...