Samstag, 21. Januar 2017

[Rezension] Wer glaubt schon an Vampire von Sabineee Berger

Genre: Vampir, Science-Fiction
Reihe: Einzelband
Autor: Sabinee Berger
Erscheinungsjahr: unbekannt
Sprache: deutsch
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
ISBN/ASIN: B006ZUQST6
Preis: 4,99 €
Seiten: 411








Über die Autorin:

WARUM SABINE MIT DREI E? Sie passen zu mir und dienen zur Abgrenzung bei Namensgleichheit.

Ich bin freischaffende Künstlerin & Schriftstellerin und schreibe seit mehr als 10 Jahren Fantasy-Romane. Mein Slogan lautet "Kunst ist, was berührt und Impulse setzt!" Meine Homepage www.bumaku.at steht für Buch MAl Kunst.

Eintauchen, träumen und am Ende des Romans mit einem verklärten Blick wieder aufwachen... das ist für mich gute Unterhaltung. In meinen Geschichten steht stets die Liebe im Mittelpunkt, aber ich würze gern mit Humor, niveauvoller Erotik und Spannung. Ich schreibe Fantastisches mit Spirituellem Touch in einer gewissen Schnelligkeit und Leichtigkeit.





Inhalt:


Emmi ist im Auftrag ihres Großvaters in Lissabon um nach einer Sagenumwobenen Maske zu suchen. Schon zu Beginn macht sie unfreiwillige Bekanntschaft mit Aron Jäger. Um diesen Auftrag möglichst knapp zu halten bekam sie von ihrem Großvater eine Liste mit Antiquariaten und Buchhandlungen welche sie abzuklappern hat um Informationen über die Arabische Welt im 5. Jahrhundert zu bekommen. In ihren Träumen gerät sie in die Welt von damals und hat auch sonst irgendwelche komischen Visionen.

Meinung:

Sabine sollte sich mal ernsthaft überlegen, nicht nur in der Beschreibung um ihre Person zu erwähnen, dass es sich bei ihren Büchern spätestens ab der Hälfte nur noch um das eine dreht. Ich hatte mir das Buch gekauft, da es in Lissabon spielt, wo ich selbst ja nun seit knapp 2 Jahren lebe. Und anfangs musste ich auch ehrlich etwas schmunzeln und lächeln. Allerdings ging mir dann diese künstlerische Freiheit, aus der Berühmten 28 einfach mal nur die Berühmte 8 zu machen. WARUM?! Jeder Portugiese, dem Emmi begegnet ist konnte perfektes Deutsch und hat sogar herausgehört, dass Madame aus Österreich kommt, mich wundert es, dass man nicht noch die Region dazu heraus hören konnte... Aron Jäger war mir sowieso immer als das ultimative böse im Buch unterwegs. Jedes Mal, wenn er auftauchte passierte irgendetwas. Ach ja, ich habe keine Ahnung, ob Emmi die Maske oder wertvolle Informationen hierzu finden konnte, da ich bei 65% das Buch abgebrochen habe. Das Buch läuft unter der Rubrik Vampir, Science-Fiction bekommt aber gegen Ende mehr das Flair eines schlechten Pornos. Plötzlich steht nicht mehr die Suche nach der Maske im Vordergrund sondern wie häufig Emmi es mit Aron treiben kann.


Schreibstil und Charaktere:

Der Schreibstil wandelt sich von witzig zu boah bin ich genervt und weiß nicht ob ich weiter lesen soll. Na, gut, das trifft wohl eher den Inhalt. Der Schreibstil selbst ist leicht zu lesen. Die Charaktere sind von unsichtbar bis hin zu OberA... alles vertreten irgendwie...

Fazit und Empfehlung:

Selten bis gar nicht habe ich ein Buch gelesen von welchem ich so enttäuscht war wie von diesem. Ganz im Ernst, hätte die Autorin, statt der 3 E im Namen lieber in ihren Inhaltsangaben darauf geachtet, dass der F-Faktor erwähnt wird hätte ich die 4,99 EUR lieber für 2 Café ausgegeben. Künstlerische Freiheit schön und recht, aber Tatsachen abändern fällt hier nicht drunter. Und hierzu gehört für mich einfach mal, dass aus der berühmten Straßenbahn 28 einfach die 8 gemacht wurde. Dass man den Portugiesen anerkennt, dass Sie den Unterschied zwischen deutsch und österreichisch kennen kann ich fast schon stehen lassen bei der Tatsache, dass viele Portugiesen Schwierigkeiten haben sich auf Englisch zu verständigen. Allerdings, wenn die Portugiesen in dem Buch nichts verstehen ist die Suche schon nach 10 Seiten zu Ende. Ich kann das Buch lediglich den Lesern empfehlen, die sowieso gern in der Erotikecke unterwegs sind, und nicht so viel Wert auf das Hauptthema eines Buches legen.

Bewertung:





Form: 3 Punkte
Thema: Punkte
Story: 2 Punkte
Charaktere:  2 Punkte
Sonderpunkte:  0 Punkte
Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...