Dienstag, 28. Juni 2016

[Rezension] Mit offenen Karten von Agatha Christie

Genre: Krimi
Reihe: Einzelband
Autor: Agatha Christie
Erscheinungsjahr: unbekannt
Sprache: deutsch
Verlag:
 ISBN:
Preis:
Seiten: Hörbuch


Über die Autorin:

© Diogenes-Archiv/Krimi Couch

Agatha Christie wurde am 15. September 1890 als Agatha Clarissa Miller in Torquay geboren. Ihre
Eltern Frederick und Clarissa Miller hatten bereits zwei Kinder. Margaret Frary (gen. Madge) wurde
im Januar 1879 in Torquey geboren und Louis Montant (gen. Monty) kam im Juni 1880 in New York auf die Welt. [Quelle: Krimi Couch / weiter lesen]


Inhalt:

Mr. Shaitana wurde tot in seinem Wohnzimmer gefunden. Einige Tage vorher erklärte er Hercul Poirot, dass er die Leidenschaft hat Mörder und Schwerverbecher zu sammeln. Ein gefährliches Hobby welches ihn letzten Endes killte. Nun ist Poirot dem Mörder auf der Spur.

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Agatha, man weiß nur das, was auch die Polizei bzw. der Detektiv weiß, und auf jeder Seite kann es passieren, dass du komplett falsch liegst mit deiner Vermutung. Die Art und Weise, wie Poirot den Mörder findet ist interessant und spannend.


Recommending:

An alle Krimifans

Bewertung:

 




 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...