Donnerstag, 25. Februar 2016

[Ziele] Es gibt viel zu tun...









... packen wirs an.

Vor ca. 1 Woche haben wir erfahren, dass wir hier aus dieser Wohnung raus müssen. Bis heute wissen wir nicht, ob unsere Wünsche erfüllt werden können oder ob es alles anders kommt. Wie in Nebel laufe ich seit her durch die Straßen. Verrichte meine Dinge, wie sie gerade kommen, oder lasse diese einfach ausfallen.

Na ja, ausgemistet werden könnte hier das Zimmer schon mal vorsorglich. Verschieb ich nun aber doch aufs Wochenende, da die Off-Tage einfach schief gelaufen sind, und weg gewesen bin ich mal wieder nicht. Also nix mit #ToDoListe abarbeiten...

Dafür sind die Tage dann verschiedene Körner und Jogurt in meinem Einkaufswagen gelandet... Alles für die Schlanke Linie. *grins*

Hier mal wie mein Frühstück so akutell aussehen könnte.




Ohne kann ich fast schon nicht mehr: Frischgepresster Orangensaft. :) 2 Orangen und 1/2 Zitrone. *jammy* Und auch ein Tässchen Ingwertee ist mittlerweile standard bei mir. Nur das Teegetränk wird ausgetauscht.

Die Energydrinks werd ich mir wohl aber künftig verkneifen. Waren die schon immer so eklig süß? Und Gurkenbrot liebe ich ja mittlerweile auch heiß und innig. Irgendwelche Brotaufstriche vermisse ich zumindest zum jetzigen Zeitpunkt NICHT. Dafür kann ich abends schon kein Gemüse mehr sehen. Also, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Vielleicht habt ihr ja Ideen oder Anregungen, was ich machen könnte, um mein Ziel mit den Minus10 für 2016 doch noch näher zu kommen. :D


Kommentare:

  1. Hey, diesen Beitrag hätte ich jetzt ganz übersehen, wenn ich nicht auf deinem Blog gestöbert hätte. Finde ich ja gut, dass du wieder versuchst abzunehmen. Wie klappt es mit dem Frühstück? Als alternative kannst du es mal mit Paprika versuchen. Oder Haferbrei mit Früchten. Ist ja auch immer lecker. :-) Halte mich da auf jeden Fall auf dem Laufenden. Gibt es eine Bestimmte Diät die du machst? Bin ganz neugierig.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Frühstück klappt es ganz gut. Hält super lang an. Vorausgesetzt man hat die Zutaten im Haus. Allgemein betrachtet nehm ich allerdings zu statt ab. :( Paprika zum Frühstück kann ich mir wieder holen, wenn ich mal wieder welche sehen kann. Gab es ewiglich zum Abendessen. Muss einfach jetzt mal schauen, wie ich das alles auf die Reihe bekomme. Haferbrei mag ich mal gar nicht. *Schüttel*

      LG
      Rea

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...