Dienstag, 26. Januar 2016

[Rezension] Tristan und Isolde - Friedrich Huch

Genre: Drama
Reihe: Einzelteil
Autor: Friedrich Huch
Erscheinungsjahr: nicht angegeben
Sprache: deutsch
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
ISBN/ASIN: B00507UI8W
Preis: 0,00 EUR (Kindle Edition)
Seiten: 216 KB





Über den Autoren



Inhalt:

Isolde ist verheiratet mit König Marke. Nach langer Abwesenheit kommt Tristan wieder zurück an den Hof. Für beide kein freundliches Wiedersehen, hat sich doch einiges geändert. Als dann Isolde eine Flasche in der Küche findet, welche ein Giftsymbol trägt wächst in ihr der Plan diese Flasche zusammen mit Tristan zu trinken und gemeinsam aus dem Leben zu scheiden. Doch wie so oft im Leben ist nicht alles so wie es scheint. Die Flasche enthielt nicht das Gift, welches Isolde sich gewünscht hat. Beide beginnen sich plötzlich anzuziehen wie die Motten das Licht. Sie nutzen die Gelegenheiten, in denen König Marke außer Haus und auf der Jags ist um sich privat zu treffen. Hier von erfährt selbstverständlich Isoldes Magd, welche dieses Verhalten nicht gut heißen kann.


Schreibstil und Charaktere:

Der Schreibstil entspricht der Zeit Wagners, flüssig zu lesen. Man sieht während des Lesens klar und deutlich die Figuren vor sich, ihre Handlungen und Taten, was auch dem Umstand geschuldet ist, dass das Buch eben als Oper verfasst wurde. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, Tristan und Isolde waren für mich besonders greifbar.

Fazit und Empfehlung:

Die Oper ist gut ausformuliert. Ich hatte mir zwar tatsächlich etwas anderes vorgestellt, und war überrascht ein Buch in Form eines Theaterstückes/einer Oper vor mir zu haben. Doch sorgte das Spiel um Tristan und Isolde Kurzweil für mich. Die einfache Sprechweise half hier auch dem Text problemlos folgen zu können. Da ich selbst mit Opern nichts anfangen kann, und eher ein Musical oder Theater vorziehen würde bin ich besonders froh, dass ich dieses Buch jedem ans Herz legen kann. Unabhängig davon was er oder sie liest. Ich bin der Meinung, dieses Stück muss man gelesen haben.

Bewertung:




Form: 5 Punkte
Thema: 4 Punkte
Story: 4 Punkte
Charaktere: 4 Punkte
Sonderpunkte: 0 Punkte
= 17 Punkte


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...