Donnerstag, 14. Januar 2016

[Gedanken] Neidisch









Immer wieder sehe ich Beiträge zu Handarbeiten und gelesenen Büchern. Und wenn ich dann so Sätze lese "für meine Verhältnisse ging die Fertigstellung schnell" oder "dieser Monat war ein schlechter Lesemonat, ich habe nur 12 Bücher gelesen", dann frage ich mich einerseits, welche Probleme der Postersteller hat. 12 Bücher in 1 Monat ist doch echt mal wahnsinn. Bei mir sind es in einem guten Monat 5-6 Bücher. Ich wiederhole IN EINEM GUTEN MONAT! Und jetzt kommt ihr, wenn 12 also schlecht ist, was sind dann meine 5-6 Bücher? Wie viele Bücher lest ihr so im Schnitt pro Monat? Letztes Jahr kam ich auf 3 Bücher pro Monat im Durchschnitt. Also, nicht annähernd an einen meiner guten Monate.

Und so, wie ich es mit den Büchern habe, ist es auch mit den Handarbeiten. Wenn ich sehe, wie viele Projekte ihr Gleichzeitig und hintereinander weg arbeitet in kürzester Zeit. Bei mir liegen diese Teile teiweise Jahre, bevor ich weiter mache, oder überhaupt mal anfang die Wolle zu verarbeiten. :(


Ehrlich, ich bin neidisch auf euch, wie ihr das alles trotz Arbeit, trotz anderer Hobbies so gut hin bekommt. Wie macht ihr das? Wie viele Projekte habt ihr denn zum Beispiel dieses Jahr schon fertig gestellt? Ich arbeite ja immer noch am 1. Projekt aus diesem Jahr.


Kommentare:

  1. Hi Rea,
    irgendwie habe ich vor kurzem mal gehört, dass uns dieses Vergleichen absolut nicht gut tun, denn es verursacht Stress. Und ja das stimmt. Man hat heutzutage wirklich überall die Möglichkeit Vergleiche zu ziehen. Egal in welchem Bereich. Und wenn es dir etwas hilft. Ich finde 5-6 Bücher pro Monat schon verdammt viel. :-) Mein Lesedurchschnitt letztes Jahr war 1 Buch in 2 Monaten. Zu mehr bin ich nicht gekommen. Aber gut. Bücher sind zum Glück sehr geduldig. *hihi* Also mach dich bitte nicht verrückt.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      stimmt Verlgeiche zu ziehen artet meist in Stress aus. Zumindest dann, wenn man versucht mit den Dingen, die man vergleicht nach zu ziehen. Ich bin ja im Grunde mit meinen 5-6 Büchern pro Monat zu frieden, wenn ich diese Zahl denn mal erreiche.

      Löschen
  2. Hey :)

    Also ich finde auch, sowas ist immer total schwer zu vergleichen, denn wir haben ja alle ganz unterschiedliche Tagesabläufe, unterschiedliche Lesegeschwindigkeiten usw....klar, manchmal denkt man sich, wow, so viel würde ich jetzt auch gern mal schaffen, aber es geht ja nicht darum wer am Meisten liest ... es geht darum das Lesen zu genießen und Spaß daran zu haben ;)
    Ich finde je mehr man solchen Druck aufbaut, desto weniger ist das hilfreich und außerdem geht einem der Spaß verloren, das wollen wir ja nun wirklich nicht .. ;)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,

      da hast du gar nicht so unrecht mit deiner Aussage. Und wenn ich jetzt so drüber nachdenke kommt mir nur in den Sinn, ich mit meinen 5-6 Büchern pro Monat kann jedes Buch in vollen Zügen genießen, lese keine x Bücher parallel oder rushe einfach nur durch. Nur irgendwie musste ich mir das dann doch mal von der Seele schreiben. :D

      Liebe Grüße

      Rea

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...