Mittwoch, 4. Februar 2015

Schreibzeit 2015 #2 Blogzuwachs









Es ist mal wieder #Schreibzeit bei Was eigenes.

Diesen Monat mit dem Thema "Netzwerken oder Wie bekommt man mehr Leser?"

Eine echt gute Frage, die die gute Bine aber ein echt schweres Thema für den Februar ausgesucht.

Ich blogge nun schon 2,5 Jahre. Für mich eine verdammt lange Zeit! Okay, so richtig aktiv sind es nur 2 Jahre (Blogerstellung 28.06.12, regelmäßiges Bloggen ab Januar 2013). Beim Erstellen meines Jahresrückblickes bin ich ganz schön erschrocken, während ich mit "nur" 19 Followern über GFC gestartet bin, bin ich dieses Jahr mit 58 (aktuell nur 57) Follower über GFC gestartet. Was mich natürlich wahnsinnig Glücklich gemacht hatte, und mir das ein oder andere Tränchen in die Augen trieb. 

Ich selber bin eher weniger die Kommentatorin, hab aber durch den Beitrag von Bine den Vorsatz, dies öfter zu machen. Vielleicht hilft es ja. Wir werden sehen. 

Meine Follower habe ich wohl durch die richtige Mischung aus "Langeweile" und "Spannung". Klingt doof... Aber ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Die meisten Follower bekam ich, so vermute ich, durch meine Autorenaktionen und durch die Autoren selbst, die für meinen Blog die Werbetrommel gerührt haben. Überrascht bin ich auch immer wieder, dass ich durch meine Gewinnspielaktionen neue Leser gewinne, obwohl (oder vielleicht gerade deshalb) ich nicht verlange, dass man Follower meines Blogges sein muss. Ich schlage dies lediglich vor, damit die Teilnehmer die Gewinnerbekanntgabe nicht verpassen.

Ich schreibe in erster Linie für mich selbst, die Leserzahl interessiert mich in diesem Stadium nicht wirklich, wer meinen Blog mag und mir folgt über den freue ich mich, und er/sie sei herzlich eingeladen zu verweilen. Wer nur einen kurzen Besuch macht bzw. auf der Durchreise ist, dem sag ich ebenfalls freundlich hallo, und alles Gute auf der Weiterreise. Logisch, ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich es nicht komisch finde, wenn ich nach 2-2,5 Jahren weniger Follower hab als ein Blog, der gerade mal 4 Wochen Bestehen hat. Es kommt dann tatsächlich die Frage auf "Wie macht die das?"

Indes versuche ich mich so zu geben wie ich bin, das zu schreiben, worauf ich Lust habe, und nicht nach der Masse zu gehen. Leser merken, wenn man ihnen etwas versucht vor zu machen, und verschwinden dann entsprechend schnell wieder.

Ich geh jetzt erst mal wieder meine Kommentier-Runde drehen. Meine Anmeldung bei #Bloggerschenkenlesefreude machen, und mir überlegen, wie das diesjährige Ostergewinnspiel ausschauen soll (Versuch #2).

Alles Liebe

Andreina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...