Dienstag, 3. Februar 2015

Liebster Blogaward discover new blog


 Erneut wurde ich von Sonja für den liebsten Blogaward getaggt.
 Nun komme ich dann doch auch mal dazu ihr Fragen zu beantworten.

Sonjas 11 Fragen sind:
1. Aus welchem Land kommst du?
- Ich komme aus Deutschland. 


2. Was spricht dich an einem Blog zuerst an?
- Ich schmöker gerne durch deine Einkäufe, deine getesten Produkte, und habe gern an deinem Leben teil.


3. Was ist das Wichtigste für dich im Leben?

- Zunächst wohl mal, dass es mir gut geht. Dass es den Menschen, die mir wichtig sind gut geht. Und dass man weiß an wen man sich wirklich wenden kann und darf wenn es nötig ist.

4. Gibt es ein Produkt auf das du nicht verzichten willst?

- Papier uns Stift, Bücher, Nadeln und Wolle. *War klar, oder? ^^* 

5. Glaubst du unser Leben ist vorbestimmt, oder können wir selbst entscheiden?

- In Gewisser Weise glaube ich, dass unser Weg vorher bestimmt ist. ABER ich möchte auch nicht ausschließen, dass wir uns nicht selber entscheiden können. Stell dir vor, du stehst an einer Weggabelung, und hast die Wahl, ob du den rechten oder den linken Weg gehen willst. HIER bist DU am Zug deine Entscheidung zu treffen. WAS aber dann aus dieser Entscheidung resultiert ist aber vorbestimmt. Und du hast lediglich die Möglichkeit deine Entscheidung erst wieder an der nächsten Weggabelung zu ändern. Alles was bis dahin geschieht ist sozusagen vorherbestimmt. Vielleicht wird deine Entscheidung aber auch durch die vorausgegangen Bestimmungen beeinflusst... Genau kann das wohl niemand sagen.

6. Welche Blog-Themen interessieren dich am meisten?

- Aktuell wohl die Blogs mit den DIY-Themen. Aber auch Bücherblogs habe ich in meiner Liste.

7. Ein Buch, das du mir empfehlen würdest?

- Ein Buch, welches ich empfehlen würde, wo ich aber weiß, dass du es nicht lesen wirst ist definitv Frühstück ausgeschlossen von Emma S. Rose, ein Roman, der sich mit einem sozialkritischem Thema beschäftigt. Negative Erfahrungen, durch Unterdrückung der eigenen Persönlichkeit, in einer mehrjährigen Beziehung und deren Reaktion und Verhalten in der Zeit danach gegenüber der Umwelt und sich selbst gegenüber. Bauen von Mauern für den eigenen Schutz, Trinkexzesse bis zum Ultimo... Oder du versuchst das Buch Sichelmond von Stefan Gemmel,
ein Jugend-Fantasyroman, indem ein Jugendlicher immer zur Neumondnacht in fremden, total verwüsteten Wohnungen aufwacht und sich an nichts mehr erinnern kann. An jedem dieser Tatorte findet er mysteriöse Zeichen in den Türen.

8. Ein Film den man unbedingt gesehen haben muss, ist für dich?
- Puh, da ist es schon schwerer. Hier hab ich keinen Film zum Empfehlen.


9. Ein Grund mit dem Bloggen aufzuhören, wäre für dich?

- Zeitmangel, Blogthemen passen nicht mehr mit meinen Interessen zusammen.

10. Wenn du auf einen deiner Sinne verzichten müsstest, welcher wäre es?

- Ich möchte nach Möglichkeit auf keinen meiner Sinne verzichten... Man hat sie ja nicht grundlos.

11. Wie lange brauchst du normalerweise vom Aufstehen bis du aus dem Haus kommst?

- Hmm, unterschiedlich, kommt auch darauf an warum ich das Haus verlassen muss.






Ich nominiere:

Einfach mal alle, die weniger als 200 Leser haben und die Lust haben diese Fragen zu beantworten. Ich selber werde keine neuen Fragen stellen.


Die Regeln:
  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 200 Follower haben.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel

Gemeinsam Lesen #2


Die Fragen gibt es im Wechsel bei Aleshanee und Schnulzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

- Taubenschlag von Tomas Maidan; Seite 61

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
- 1. Satz auf dieser Seite: " Sie würde die Schuhe jetzt mitnehmen und niemandem etwas davon erzählen.
  
 


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch los werden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
- "Taubenschlag" ist der Fortsetzungsteil zu "Im Kessel". Laut Autor kann man dieses Buch auch unabhängig zum 1. Teil lesen. Es fehlt zwar etwas, aber es ist lesbar. Ob und in wie weit sich das in der Bewertung niederschlägt kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar definieren. Ob ich mir das Buch gekauft hätte? Vermutlich eher nicht. So ein kleiner Tipp am Rande an all die Autoren dort draußen. Wenn ihr bei Bloggern nachfragt, ob diese euer Buch rezensieren wollen, klärt vorher ab, ob ein evtl. vorhandener Vorgängerband schon gelesen wurde. Es würde für beide Parteien mehr Sinn machen.
4. Gibt es eine Person in eurem aktuellen Buch, die ihr überhaupt nicht mögt? Wenn ja, warum? Und wenn ihr der Person etwas sagen könntet, was ware das?

- Hmm, so wirklich unsympathisch ist mir bisher niemand. Ich würde aber auch mit den bisher aufgeführten Personen (Neben der Hauptfigur Anjoe noch 4 weitere Personen die mal angeschnitten wurden, die aber bis auf eine auch keine "aktive" Rolle hatten indem sie beschrieben oder erleutert wurden) auch nicht sympathisieren. Liegt aber auch vielleicht daran, dass das Buch in einer Art Arena statt findet, in welcher die Kämpfer den Kampf entweder lebend oder tot verlassen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...