Mittwoch, 9. September 2015

[Rezension] DNA - Der Anti-Held von Sabina S. Schneider

Genre: Fantasy, Mystery, Thriller
Reihe: 2. Teil einer Reihe
Autor: Sabina S. Schneider
Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: deutsch
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
ISBN:
ASIN: B013TR7EO0
Preis: 3,99 €
Seiten: der Printausgabe 214





Über die Autorin:

In Kirgisien geboren und in Deutschland aufgewachsen studiert Sabina Schneider an der Universität Heidelberg Japanologie, Ostasiatische Kunstgeschichte und Slavistik. Sie lebt zwei Jahre in Japan. Schon immer hegt sie großes Interesse für das Mystische und macht es zu einem Teil ihres Lebens. Mit der Reihe „VON DEN GÖTTERN VERLASSEN“ startet sie 2013 ihr Debüt als Autorin und erschafft eine eigene Welt, die mit der Realität der Zukunft verbunden ist. In ihrer Reihe „DIE VERGESSENEN“ verschmelzen Wirklichkeit und Mystik ineinander, und eine neue Dimension wird geboren. Den mythologischen Faden greift sie wieder in ihrem Projekt „YÔKAI – JAPANISCHE DÄMONEN“ auf und verarbeitet alten Volksglauben in Kurzgeschichten voller Liebe, Angst, Horror und Leidenschaft. In „DNA – DIE ERBSÜNDE“ schafft die Autorin einen Mystery Thriller für Jung und Alt, der Spannung, unerwartete Wendungen und die Welt der Fantasy zusammenführt. Der Folgeband „DNA – ANTI-HERO“, eine satirische Distopie über Superhelden, ist im August erschienen. Im Spätherbst 2015 werden „KITSUNE“, der zweite Teil zu „DIE VERGESSENEN“, und „AETERNITAS – EVA & ADAM“ veröffentlich.
Sabina S. Schneider Fantasy – You Should be Reading! https://sabinaschneider.wordpress.com/ https://www.facebook.com/sabinas.schneider https://www.facebook.com/groups/1506561369561339/


Meine Meinung:

Wie kann man das beschreiben? Also, wer glaubt zu erfahren wie es mit Ivoline weiter geht, der wird hier enttäuscht. Doch nimmt das auch die Lesefreude? Nein. P. K., gnade dem, der diesen Namen ausspricht, lebt in einer erzeugten Welt, abseits der echten. In dieser künstlichen Welt gibt es 3 Ebenen, die Ebene Null oder "O", Die Ebene "V" und die Ebene "H". P. K. lebt gemütlich und bequem in seinem kleinen Apartment auf Ebene Null. Klar so ein Leben als V wäre manchmal nicht zu verachten. Angsteinflösend den Os gegenüber. Aber bequem ist es doch. Bequem bis zu diesem einen Tag. Der Tag an dem er von Alisa auf Ebene H geholt wird. Er eine Null im Himmel unter all den Helden, sitzt er seinen Tag in einem Kurs für die Taugenichtse ab, in denen sie lernen mit ihrer Kraft umzugehen. Während P. K. mit den einen Freundschaft schließt macht er sich andere zum Feind. Unstimmigkeiten werden in externen Weltsimulationen ausgefochten.


Schreibstil und Charaktere:
Auch bei diesem Buch hat mir Sabrinas Schreibstil gefallen. P. K. ist ein riesen großes Arschl... mit genauso großem Herzen. Nein, eigentlich ist er es nicht, aber er fühlt sich wohl in dieser Rolle. Also lassen wir ihn glücklich sein. Aber auch die anderen Charaktere passen so gut in ihre Rollen. 

Fazit:
Ich fand das Buch gelungen. Ein guter Anschluss an DNA-Die Erbsünde. Auch wenn es nur bedingt etwas mit Teil 1 zu tun hat. Sabina zeigt, dass Fantasie auch ohne Fabelwesen auskommt.





Form: 3 Punkte
Thema: 5 Punkte
Story: 5 Punkte
Charaktere: 5 Punkte
Sonderpunkte: 0 Punkte
= 18 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...