Dienstag, 16. Juni 2015

Nichts los








Nachdem es letzte Woche verhältnismäßig ruhig war auf diesem Blog versuche ich nun wieder aktiver zu werden.

Warum mir der letzte "Lissabon"-Beitrag durchgerutscht ist, ist mir ein Rätsel, und doch... Was soll man erzählen, wenn man nichts erlebt?

Zurzeit befinde ich mich in einem wogenden Meer aus Gefühlen, nicht sicher was ich fühle und empfinde. Hin und her gerissen aus "mir gefällt es" und "ich will hier weg". Am Wochenende war dieser Fall wieder ganz klar. Also, eigentlich dieses Gefühl "Ich will nach Hause!". Aber warum eigentich? Tja, eigentlich nur, weil ich, hmm, wie soll ich sagen... Das WG-Leben ist einfach nicht das meine. Ich will meine Möbel in meiner Wohnung. Ich will nach Hause kommen, die Tür hinter mir schließen und meine Ruhe haben. Ich will nicht nachts geweckt werden weil wieder jemand aus der Partynacht nach Hause kommt.

Akutell ist die Sachlage die, ich bin dabei meine Altersvorsorge zu kündigen, um jetzt eben finanziell besser da zu stehen. Ich will meine Wohnung kündigen, um diese Kosten nicht mehr zu haben. Überlege aber auch wieder, ob das der richtige Weg ist. Bis die Wohnung gekündigt werden kann ist September/Oktober. Im April läuft mein Vertrag aus. Lohnt es sich tatsächlich die Wohnung zu kündigen? Wo werde ich ab April sein? Kehre ich nach Hause zurück? Bleibe ich hier? Am 26.06. sind es 3 Monate, die ich nun in Lissabon war. 9 Monate noch, die ich hier bin, eine lange Zeit, und dennoch fühle ich mich als wäre es schon in kürzester Zeit soweit, dass mein Vertrag hier ausläuft, und ich so langsam mal schauen sollte, dass ich wieder Bewerbungen schreibe. Wie gesagt, ich weiß ja nicht, ob ich hier bleibe, oder ob ich wieder gehe. Liegt alles noch im Nebel.

Momentan warte ich dann auch auf die Rückmeldung des Welcome-Support-Teams wegen einer E-Mail mit Wohnungsangeboten, weil die ja wollen, dass ich umziehe, da die Wohnung zu teuer ist in welcher ich aktuell wohne. So, meine Anfrage, wann ich denn nun endlich eine Mail mit Wohnungen bekomme um mir hiervon eine auszusuchen wurde mit einer automatischen Antwort beantwortet, dass man meine Beschwerde zur Kenntnis genommen habe, und ich Ticketnummer 123 bekomme. *juhu* *Augen roll* Es ist für mich einfach ein Unding, da ich dringend auf Pakete und Päckchen aus Deutschland warte, die ich so nicht verschicken lassen kann.

Ansonsten wurstel ich mich mal wieder durch die Arbeit und die Frühschicht.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...