Mittwoch, 27. Mai 2015

[Rezension] Tödliche Legenden 2 - Sonja Planitz


Genre: Fantasy
Reihe: 2. Teil einer Reihe [2/4]
Autor: Sonja Planitz
Erscheinungsjahr: 2013
Sprache: deutsch
Verlag: selfpublishing
ISBN:---
Preis:1,99 €/ 7,00 €
Seiten:119/141







Über die Autorin:
Sonja Planitz wurde am 7.12.1985 in Hamburg geboren und ist dort auch aufgewachsen. Im August 2014 zog sie in eine kleine Gemeinde im wunderschönen Bayern, wo sie mit ihrem Freund und ihren 3 Katzen lebt. Angefangen zu schreiben hat sie schon als Kind. Später wich das Schreiben anderen Hobbys wie malen, zeichnen, häkeln und lesen. 2013 nahm sie das Schreiben aber wieder auf – und hat seitdem sieben Bücher veröffentlicht. Viele weitere sind in Planung.

  • Bittersüße Liebe (Liebe, Drama)
  • Tanz! (Sci-Fi, Humor)
  • Tödliche Legenden – Band 2 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Band 3 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Band 4 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Sammelband 1 (enthält Band 1 bis 3 )

Ihre Taschenbücher verkauft die Autorin nur persönlich. Kontakt:

www.Facebook.com/Toedliche.Legenden


Meine Meinung:

Acht Wochen sind seit dem Abenteuer vergangen. Emily, Dascha und Kira haben die Ferien genossen und schauen auf das kommende Schuljahr. Welches in allgemeiner Zustimmung ruhiger verlaufen kann als das vergangene. Vieles ist passiert. Die drei haben gegen Nixen und Sirenen gekämpft. Neue Freundschaften geknüpft und die Liebe kennen gelernt. Haben sich selbst neu kennen gelernt. Doch sie würden nicht in dieses Internat am Meer gehen, wenn es ewig ruhig bleiben würde. Neue Schülerinnen sind angekommen, und irgendwas ist merkwürdig mit ihnen. Was versuchen sie zu verbergen? Kira wurde verschleppt, und die Freundinnen wollen nicht ruhen, oder die Hände in den Schoß legen, nur weil ein Schulrektor ihnen das sagt. Bald schon landen die 4 Freundinnen in einem neuen Abenteuer in dem es erneut um Leben und Tot geht.

Schreibstil und Charaktere:
Sonja hinterlässt auch im 2. Teil ein Gefühl des Mitten drin seins. Ihre Figuren sind so lebendig wie selten. Und ihre Geschichten regen zum Nachdenken an, ob man gewisse "Figuren" wirklich einfach in die Welt der Fantasy abschieben kann.

Fazit und Empfehlung:
Wer auf Fantasy steht wird begeistert sein. Menschen und Fantasywesen super vereint.

Bewertung:


Für jede Kategorie gibt es 5 Punkte

Form: 5 Punkte
Thema: 5 Punkte
Story: 5 Punkte
Charaktere:  5 Punkte
Sonderpunkte: 0 Punkte
= 20 Punkte
Inhalt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...