Mittwoch, 20. Mai 2015

[Rezension] Tanz! von Sonja Planitz

Genre: Sci-Fi (Humor)
Reihe: Einzelteil
Autor: Sonja Planitz
Erscheinungsjahr: 2013
Sprache: deutsch
Verlag: selfpublishing
ISBN:---
Preis:2,99 €/ 7,00 €
Seiten:183/141







Über die Autorin:
Sonja Planitz wurde am 7.12.1985 in Hamburg geboren und ist dort auch aufgewachsen. Im August 2014 zog sie in eine kleine Gemeinde im wunderschönen Bayern, wo sie mit ihrem Freund und ihren 3 Katzen lebt. Angefangen zu schreiben hat sie schon als Kind. Später wich das Schreiben anderen Hobbys wie malen, zeichnen, häkeln und lesen. 2013 nahm sie das Schreiben aber wieder auf – und hat seitdem sieben Bücher veröffentlicht. Viele weitere sind in Planung.

  • Bittersüße Liebe (Liebe, Drama)
  • Tanz! (Sci-Fi, Humor)
  • Tödliche Legenden – Band 1 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Band 2 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Band 3 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Band 4 (Fantasy)
  • Tödliche Legenden – Sammelband 1 (enthält Band 1 bis 3 )

Ihre Taschenbücher verkauft die Autorin nur persönlich. Kontakt:

www.Facebook.com/Toedliche.Legenden


Meine Meinung:

Kaera, heimatlose Neuerdianerin bekommt von ihrer Kommandantin den Auftrag zusammen mit ihrer Freundin Tara bei einer Tanzshow mitzumachen. Kaera kommt vom Planeten Musica, ihr Freundin Tara von der Erde. Als die "Schatten" Musica angegriffen hatten haben ihre Eltern sie zu fremden gegben, die sie auf ihrer Flucht mitnehmen sollen. Musica gibt es nicht mehr. Und bald schon soll es auch die Erde nicht mehr geben. Die Schatten haben sich zum Ziel gesetzt während des Finales der Sendung "Tanz!" die Menschen zu befallen und so den Planeten zu zerstören. Während sie sich durch die diversen Tanzshows schlägt muss Kaera nicht nur gegen die Schatten, sondern auch gegen ihre Rivalin Domenica und ihr stärkerwerdendes Interesse für den süßen Alex kämpfen.

Schreibstil und Charaktere:
Sonja kann schreiben, keine Frage, doch irgendwas hat mich bei diesem Buch gehindert. Kaera und Tara waren gut ausgearbeitet. Auch die Feindseligkeiten zwischen Kaera und Domenika fand ich gut und greifbar. Die Annäherung zwischen Kaera und Alex nahmen gerade so viel Platz ein um nicht aufdringlich zu wirken.


Fazit und Empfehlung:
Für alle, die auf Außerirdische in Menschengestalt stehen, die ausnahmsweise mal nicht Jagd auf Katzen machen. *hust* denen eine kleine Anbandlung zwischen zwei Menschen das Salz in der Suppe ist, denen kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Für alle, die ein Fünkchen Ironie und Sartiere abkönnen. Krallt euch das Buch, lest es und seit genauso aufgewühlt wie meine eine.

Bewertung:


Für jede Kategorie gibt es 5 Punkte

Form: 4 Punkte
Thema: 4 Punkte
Story: 4 Punkte
Charaktere: 5Punkte
Sonderpunkte: 0 Punkte
= 17 Punkte
Inhalt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...