Mittwoch, 29. April 2015

[Rezension] Verboten Sinnlich SECURNOW 1 - Leocardia Sommer

Genre: Erotik-Thriller
Reihe:Securnow-Reihe
AutorIn: Leocardia Sommer
Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: deutsch
Verlag:Klarant
ISBN: 978-3-95573-099-4
Preis: 3,99 E-Book
Seiten: 451 E-Book








Über die Autorin:

Als ich im Herbst 1964 in Mannheim geboren wurde, geschah das im Zeichen des Drachen, was mir heute ganz gerne mal unter die Nase gerieben wird, sollte ich mal Feuer spucken - ähhh - das Temperament mit mir durchgehen.
Mein Mann, mit dem ich nun schon seit fast achtundzwanzig Jahren verheiratet bin, hat sich sicherheitshalber schon mal feuerfeste Kleidung besorgt, sie bisher aber selten gebraucht. Allerdings ist er mittlerweile ein richtig erfahrener Drachenbändiger, sonst gäbe es uns wohl nicht mehr als Duo.
Genau wie in der Partnerschaft halte ich es auch im Beruf, denn mit Hingabe, Durchhaltevermögen und einer großen Prise Humor, kann Frau fast alles meistern. So befeuere ich seit meiner Ausbildung zur Kauffrau im Groß-und Außenhandel, schon seit fünfunddreißig Jahren, Kollegen und Kunden mit Ideen und Lösungen.
Vielleicht mag man nun denken - Oh Gott, wie langweilig - aber ich finde, Beständigkeit an richtiger Stelle, entspannt wohltuend und schafft Freiraum für kreative Dinge, wie zum Beispiel das Schreiben.
Bücher begeistern mich bereits seit frühester Kindheit und fast genauso lange schreibe ich schon, allerdings sind meine Geschichten mit zunehmendem Alter doch etwas feuriger geworden :-).
Meine Protagonisten sind keine Supermänner oder Topmodels, sondern Menschen, bei denen das Leben Spuren hinterlassen hat. Sie haben Fehler und Makel, sind übergewichtig oder gerne auch mal brummig - deshalb jedoch nicht weniger liebenswert. [Quelle: Leocardia Sommer]


Meine Meinung:

Matt ist bei der US-Marine, und zusammen mit seinem besten Freund Joe in Afghanistan stationiert. Hier ist er als Scharfschütze tätig. Kurz vor Abschluss ihres Auftrages, wird dieser abgeblasen, und zum allgemeinen Aufbruch gerufen. Als sich auch Matt und Joe auf den Weg zum Treffpunkt machen geraten beide in einen Gegenangriff, bei dem ihnen die Kugeln nur so um die Ohren sausen und Joe tödlich verletzt wird. Ein Rettungs- oder gar Bergungsversuch der Kollegen ist nicht mehr ausführbar, da am nächsten Tag die Leiche Joe's nicht mehr aufzufinden ist. Während seine Frau Tammy samt Freunden am leeren Grab trauert befindet sich Matt in einer Spezialklinik in Deutschland um hier das Erlebte zu verarbeiten. Jahre später, Matt hat sich aus seiner Letargie befreit, arbeitet er bei seinem Freund Nick in einer Security Firma als Personenschützer. Hier kommt der Auftrag, dass die Firma auf 2 Zeugen eines Mordes achten soll. Im Büro des Bürgermeisters traut Matt seinen Augen kaum, eine der Zeugen ist Tammy, Witwe des verstorbenen Joe's, und die Frau, die ihn vom ersten Augenblick aus den Schuhen geworfen hat.  Für ihn steht ganz klar fest, er muss der Frau seines besten Freundes helfen soweit es in seiner Macht steht. Das dies nicht einfach wird, merken alle beteiligten, als Tammy beim Shoppen mit 2 ihrer Ziehkinder direkt aus dem Auto entführt wird. Berufliches und privates vermischen sich immer mehr, als Securnow zusammen mit dem Bürgermeister und allen beteiligten beschließt die Zeugen in einen anderen Bundesstaat zu bringen.



Schreibstil und Charaktere:

Leocardias Schreibstil ist sehr gelungen. Ich kann zwar keine Vergleiche anstellen, da ich sonst nie Erotikromane lese, aber dieses Kompliment kann ich ihr guten Gewissens geben, sie weiß sich auszudrücken. Ihre Formulierungen sind keine stumpfe aneinanderreihung sich wiederholender Worte und Sätze. Die Charaktere, allen voran Matt und Tammy, sowie Sid und Becky sind sehr greifbare Personen, die einem jederzeit tatsächlich über den Weg laufen könnten. Nichts wirkt gekünstelt. Was ich allerdings zu bemängeln habe, sind tatsächlich, wie mal unter einem anderen Cover zu lesen gewesen (in meinen Worten gefasst) Die Geschichten handeln von Frauen, die jenseit Größe Null sind, und doch sieht man auf den Covers Frauen, bei denen kein Gramm Fett zu viel ist. Auf diesem Cover sieht man sogar die Rippenbögen der Frau, welche eindeutig Tammy darstellen soll. Für mich hat diese Frau auf dem Cover, mit Ausnahme der roten Haare, nichts mit der Tammy aus dem Buch zu tun, die Angst hat wegen ihrer Speckröllchen von den Männern nicht geliebt zu werden.

 Fazit und Empfehlung:

Heiß heiß heiß... Wer auf prickelnde Geschichten, und zwischenmenschliche Beziehungen steht. Wer den Tanz auf dem Vulkan liebt... Ach, was erzähl ich. LESEN! :D Danke liebe Leo, dass du mich mit deinem Buch eines besseren belehrt hast. <3 br="">


Bewertung:


Für jede Kategorie gibt es 5 Punkte

Form: Cover, Innengestaltung, Lesbarkeit: 4 Punkte
Thema: Ist es Mainstream, oder "Neuland"? Individuell gestaltet? Abheben von der Masse?: 4 Punkte
Story: Spannungsbögen vorhanden? Klischee? Interessante Wendungen? ... 5 Punkte
Charaktere: Stereotyp? Wie verhalten sie sich? Verändern sie sich? 5 Punkte
Sonderpunkte: 1 Punkt pro Kategorie, wenn etwas besonders gut ausgearbeitet wurde: 0 Punkte
= 18 Punkte



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...