Montag, 9. März 2015

[Aktion] Autoren erzählen ... ... heute mit Katrin Gindele









C by Katrin Gindele



Ich wurde am 27. Oktober 1975 in Sachsen Anhalt geboren.
Heute lebe ich mit meinem Mann und den drei Kindern in Baden Württemberg.
Mein Erstlingswerk Cold Fire erschien im Februar 2015 auf dem Markt.
Ich habe mich auf Fantasy Romane spezialisiert und schreibe im Moment mein viertes Buch.

Facebook: https//www.facebook.com/coldfiretrilogie




Eigentlich hatte ich niemals vor etwas zu veröffentlichen. Daran sind einzig und allein meine Freundinnen schuld. 

Versteht mich nicht falsch, ich liebe es zu schreiben. Doch ich hatte immer das Gefühl, dass meine Geschichten vielleicht nicht gut genug wären, um in einem Buch zu erscheinen. Doch dann wurde ich eines Besseren belehrt und habe mich dazu entschlossen, es wenigstens zu versuchen. Inzwischen bin ich bei einem Verlag unter Vertrag und arbeite gerade an einem neuen Roman. Danke Mädels.

Ich liebe Fantasy über alles. Das ist meine Welt. Dort erschaffe ich meine eigenen Wesen, mit ganz eigenen Fähigkeiten. Auf den ersten Blick sehen sie vielleicht aus wie wir, doch sie sind nicht einmal annähernd menschlich. Zumindest nicht alle.

In meinem Debütroman Cold Fire habe ich versucht, sie mit allem auszustatten, was ein übernatürliches Wesen unbedingt haben und können sollte. Sie sind unbeschreiblich schön, haben enorme Kräfte und sie zeigen Fähigkeiten, die unsere menschliche Vorstellungskraft weit übersteigen. Am Anfang meiner Geschichte ist einer von ihnen nicht in der Lage Gefühle zu zeigen. Er ist von Natur aus emotionslos und hat für uns Menschen nicht sehr viel übrig. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er meiner Protagonistin Lara über den Weg läuft. Eine chaotische 19 jährige, die ständig etwas vergisst und meistens zu spät kommt. Sie fühlt sich zwar zu ihm hingezogen, ist jedoch nicht bereit sich ausschließlich nach ihm zu richten. Lara lässt sich von niemandem sagen, was sie zu tun und zu lassen hat. 

Das Wesen, ich habe ihn Logan genannt, ist es gewohnt, dass alle nach seiner Pfeife tanzen. Er strotzt geradezu vor Selbstbewusstsein und das Wort Mitgefühl ist ihm ebenso fremd wie die Liebe. Er weiß nicht genau, wie er mit Lara umgehen soll, da er noch niemals zuvor mit Menschen zu tun hatte. Doch er will es unbedingt lernen. Und er lernt sehr schnell … 




So, nun da das Buch erschienen ist, Katrins Text veröffentlicht wurde, darf ich Euch endlich verraten, dass ich die unglaubliche Gelegenheit hatte, dieses Erstlingswerk noch vor Druck zu lesen. Ein Fantasyroman für unsere Jugend, und alle jung gebliebenen. Ich möchte hier keine Vergleiche anstellen, und auch nicht triggern... Ich will nur sagen "Kauft euch das Buch" ihr werdet es bestimmt nicht bereuen!" 

Falls jemand schon in den Genuss kam dieses Buch gelesen zu haben bin ich auf die jeweilige Meinung gespannt.

1 Kommentar:

  1. Hallo Rea,

    es war mir eine Ehre und eine Freude, Dir in Deinem Blog Rede und Antwort zu stehen.
    Weiter so! :D

    Liebe Grüße
    Katrin Gindele

    AntwortenLöschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...