Samstag, 10. Januar 2015

[Aktion] Autoren erzählen ... ... heute mit Maria Zaffarana



c by Maria Zaffarana
Kurzinfos zu meiner Person:
 

Ich bin Maria Zaffarana, 41 Jahre alt, habe Germanistik sowie Romanistik studiert und in Literaturwissenschaften promoviert, bin Chefredakteurin des Genießer-Magazins CarpeGusta.de

und lebe mit meiner Familie in der Nähe von Köln.





Oftmals im Leben sah ich mich dieser einen Frage gegenübergestellt: „Was begeistert dich eigentlich so an Büchern?“ Eine Frage, die an Merkwürdigkeit keiner anderen nachsteht, finde ich jedenfalls. Ein Faszinosum lässt sich schließlich unmöglich in Worte kleiden. Literatur spürt, fühlt und lebt man – oder eben nicht. 


Schon sehr früh betrat ich diesen stillen, lehrreichen Pfad, an dessen abhängigem Rand in unergründlicher Weite mir der Zauber des geschriebenen Wortes entgegenschlug. Davon speiste sich auch der „Trieb“, selbst zur Feder zu greifen. Nach zahlreichen Kurzgeschichten erschien 2013 mein Debütroman „Die Wahrheit ist ein Schlund“, es folgten das Fachbuch „Goethes Werther“, jüngst die von mir herausgegebene Anthologie „Der Geschmack verlorenen Glücks. Melancholie, eine Ode an das Leben“, mein zweiter Roman wird voraussichtlich Anfang 2015 fertig.


Misanthropie findet sich als Thema in allen meinen Veröffentlichungen wieder. Sie ist jedoch niemals ausschließlich destruktiv, sondern nährt sich stets von der Hoffnung auf eine meist humorvolle Aussöhnung mit dem Schicksal.



Mehr über mich und meine Publikationen findet ihr hier.



"Die Wahrheit ist ein Schlund" habe ich selber gelesen...  *Hier* findet ihr meine Rezension. Was sagt ihr zu den Büchern von Maria? Ansonsten finde ich es sehr interessant auf welchen Wegen die Menschen zum Schreiben gekommen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...