Donnerstag, 18. Dezember 2014

Buch-Challenges






Man merkt nicht nur an den Temperaturen und der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit, dass das Jahresende immer näher rückt. Auch ein Blick auf die einzelnen Blogs lässt dieses untrüglich zu. Neben den Rennereien nach den passenden Geschenken stellt sich ein jedem Buchblogger auch dieses Jahr wieder einmal die Frage



Bei welchen Challenges mache ich mit? Sollen Aufgaben bewältigt werden, bunt gemischt? Nach verschiedenen Themen getrennt? Was muss ich beachten? Wie viele möchte ich absoliveren?

Diese Fragen stellen sich Buchblogger heute wieder stark, denn man möchte ja gerüstet sein im neuen Jahr. Man möchte ja seine ungelesenen Bücher reduzieren, und einen Grund haben um neue zu kaufen.


Auch ich habe mir das überlegt, welche Challenges mache ich mit? Wieder eine von Ani? Eigentlich wollte ich die neue von Ani wieder mit machen. Aber, nachdem ich mir eben so ein paar andere Challenges durchgelesen habe kam mir die Erkenntnis...

Ich hing 2 von 12 Monaten lesetechnisch bei Null, schaffe in 3-4 Montaten je 1 Buch. Man fühlt sich nicht wohl dabei. Hinzu kommt noch, dass ich mich privat verändern werde. (Einige von euch haben es vielleicht schon mitbekommen, dass ich mich selbstständig gemacht habe) Also auch nicht mehr all so viel Zeit rein für die Bücher.


All diese Aufzählungen sind Gründe für mich zu sagen 2015 CHALLENGEFREI! Ich werde bei keiner Challenge mitwirken. Werde aber wohl wieder bei Goodreads mitzählen lassen. 2015 wird mein "must-read" an die in 2014 tatsächlich gelesenen Bücher angepasst, das heißt, es wird wohl um 6-7 Bücher reduziert werden, was mich nicht weiter stört. Geht es bei Büchern ja nicht um Quanitität sondern um QUALITÄT. Ich lese nicht um des Lesenswillen, ich lese um aus der grauen Welt in eine Bunte enfliehen zu können. Weshalb ihr bei mir selten oder gar nicht Tatsachenberichte aus Heute oder Gestern finden werdet. Ich werde auch weiterhin immer nur meinen Fokus auf ein Buch zur selben Zeit legen. (Außer ich bekomme Manuskripte zum Gegenlesen. *zwinker*)


Nun denn, wer noch auf der Suche nach Challenges für sich ist, schaut einfach mal bei Nicole vorbei. Sie hat einen Post eröffnet in welchem man für sich Challenges als Teilnehmer raus suchen, aber auch als Ersteller eintragen kann.


Und ich? Ich freue mich auf Bücher von Maria Zaffarana, Tomas Maiden, Emma S. Rose, Hilke-Gesa Bußmann, Nicole Kolling, und viele andere Großartige Autoren und Autorinnen. :)



Kommentare:

  1. Hi Rea,
    ich kann dich gut verstehen, dass du 2015 bei keiner Challenge mitmachen wirst. Den Entschluss habe ich für mich auch getroffen. Schon deshalb weil ich irgendwie nicht im Ansatz das Challenge-Ziel erreicht habe. Und zudem nicht weiß was im neuen Jahr auf mich zukommen wird. Und so werde ich bei keiner Challenge mitmachen. Trotzdem aber wieder versuchen meine 12 Bücher zu lesen. Und ich werde auch brav weiter Zusammenfassungen schreiben. Denke da kommt sicher auch was von dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Enomine,

      ich fühle mich einfach freier in der Wahl der Bücher wenn ich nicht noch eine Challenge mit mache. Zumal ich ja auch ernsthaft im privaten Bereich voll durchsteigen möchte. Und ja, meine Rezensionen wird es weiterhin geben. Ich hoffe, dass diese dann wieder regelmäßiger kommen werden.

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...