Sonntag, 14. September 2014

[Aktion] Autoren erzählen... ... Heute mit Pijay Sharp






© Pijay Sharp


Pijaay ist aus Köln, geboren in den 1950ern. Er liebt Hunde, Comics, Filme und gute Musik.


Einen Einblick in seine Schreibweise bekommt ihr auf seiner Seite: Traummeister

Mein Kampf ums Überleben begann Mitte 2005. Nachdem ich die Sinnlosigkeit allen Seins begriffen hatte und Depressionen mich aus dem Hinterhalt zu überwältigen drohten, bemerkte ein enger Freund meinen Zustand. Wenige Tage später schenkte er mir
einen PC Marke Eigenbau mit den Worten: „Jetzt kannst du deinen Roman schreiben!“, denn er wusste um meinen Traum.

Da ich schon genug Material aus meiner Rollenspielzeit besaß, musste ich dieses nur sortieren, die Helden der Gruppe kreieren, Tastatur und Maus besorgen.
Im Oktober 2005 begann ich den Prolog zu GEFANGEN IN DEN TRÄUMEN DES TRAUMMEISTERS mit meinem Ein-Finger-Suchsystem auf die Festplatte zu bannen.

Die Jahre vergingen, irgendwann war ich fertig. Doch nun stellten sich mir 2 Fragen:
1. Gehe ich damit an die Öffentlichkeit?
2. Wie soll mein Leben nun weitergehen?
Denn die Depressionen waren noch da, lauerten auf den richtigen Zeitpunkt, eine Krise, einen Nackenschlag.
Also besorgte ich mir einen Internet-Stick und wagte mich auf die große Bühne.

Gleichzeitig schrieb ich das für Marco Siebentöter tödliche Ende um und schrieb weiter, denn mittlerweile machte es Spaß, immer neue Welten zu erschaffen.
So überlebte auch ich, steckte die negativen Erfahrungen mit dem ersten Verlag weg, brachte Leser, die vorher keine Fantasy mochten, dazu, alle 5 Bücher zu lesen! Zusammen mit Marco, der auch aus Köln stammt, hatte ich überlebt.

Und gemeinsam fanden wir die große Liebe. Also, liebe Leser, gebt nicht auf!
Das Leben birgt noch viele Überraschungen, auch für euch!

Pijay Sharp aka Alex P. Jandra


Ein guter Beitrag, wie man sich selber aus dem ein oder anderen Loch ziehen kann. Kennt ihr solche Situationen? Wie verhaltet ihr Euch, wenn es Euch nicht so gut geht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...