Samstag, 21. Juni 2014

[Rezension] Wenn Liebe das Gleichgewicht der Erde ins Ungleich bringt


Titel: Savinama - Der Wächter
Genre: Fantasy Roman 
Reihe: Einzelband/Begleitbuch zur Reihe "Magie der Schatten" 
Autor: C. S. Steinberg 
Erscheinungsjahr: 2014 als Neuauflage 
Sprache: deutsch 
Verlag: mainbook Verlag 
Buchart: Taschenbuch 
ISBN: 978-3-9441-2408-7 
Preis: 12,95 € (D) 
Seiten: 378










© evansdigital.NET |


digital art & photography

Über die Autorin:




C. S. Steinberg wurde 1977 in Deutschland geboren. 2009 präsentierte sie "Savinama - der Wächter" erstmals im Internetradio und baute sich damit eine Fangemeinde auf. 2011 erschien "Savinama" als Buch. Es folgten "Magie der Schatten. Band 1: Barishim und Cashimae" (2012) "Magie der Schatten. Band 2: Feuerspuren im Eis" (2014) [Information direkt von der Autorin höchst selbst, Band 2 ist noch nicht erschienen, Erscheinungsdatum erst im Laufe dieses Jahres] 

Weitere Informationen findet ihr auf www.cssteinberg.de [Quelle: Buch "Savinama - Der Wächter]









 
>> Manchmal braucht es Liebe, um eine ganze Welt zu retten, manchmal reicht nicht einmal sie.<<





Eigene Meinung 


Timadenara liebe Leser.

Selten habe ich solche Schwierigkeiten ein Buch zu rezensieren wie bei diesem hier.

Savinama - der Wächter. Wer ist er? Woher kommt er? Wohin will er? Was will er? Ein Wächter für jedes Element und einen um alles zusammen zu halten. Doch dieser eine Wächter lernt was es heißt Mensch zu sein. Wie es sich anfühlt zu lieben, zu hassen und zu trauern. Eigentlich ist es seine Aufgabe den ewigen Kreislauf des Lebens in Bewegung zu halten. Ohne Ende kein Neuanfang. Doch an diesem einen Tag ändert sich schlagartig seine ganze Daseinsberechtigung. Eigentlich kam er auf die Erde um die alte Welt zu beenden, doch dann lernt er Ineana kennen und lieben. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Ineane ist verheiratet. Somit begibt sich Savinama auf den Weg des Lernens. Er lernt nicht nur was es heißt zu fühlen, Empfindungen zu haben, er lernt Magie einzusetzen, sie im richtigen Moment zu nutzen. Lässt sich zum Lehrer ausbilden und genießt die Ausbildung zum Kreisführer. Und immer wieder wird er konfrontiert mit seiner Vergangenheit, mit dem Ich, welches er zurück gelassen hat als er durch Ineane gelernt hat was es heißt zu Lieben. Was wird mit der Welt geschehen, wenn es niemanden mehr gibt, die sie im Gleichgewicht hält?




Schreibstil und Charakter 


C. S. Steinbergs hat einen angenehmen Schreibstil, der dazu einlädt das Buch nicht auf die Seite legen kann. Trotz meiner Müdigkeit musste ich immer abends das Buch her nehmen und lesen, auch wenn ich meist nach ein paar Seiten darüber eingenickt bin, weil ich es einfach nicht geschafft habe das Buch auf die Seite zu legen. Das eingebaute Alt-magisch, welches zum Teil im vorderen Bereich des Buches erklärt und übersetzt wird, zum Teil aber auch als Fußzeile auf der jeweiligen Seite stört den Lesefluss in keinster Weise. Irgendwann liest man diese Worte so als wenn man englische Begriffe liest und übersetzt die Worte direkt simultan. Die wichtigsten Charakter sind im Buch sehr gut ausgearbeitet, haben eine Tiefe durch die sie einem sympathisch werden. Keiner dieser Personen ist fehl am Platz, keiner irgendwie als unnütz anzusehen. Handlungen der einzelnen Charaktere sind sehr gut nachvollziehbar. Jeder Charakter lässt im Laufe der Geschichte seine Mauern für den Leser fallen, so dass man mehr von seinem Wesen versteht. So sind mir in der Geschichte besonders Ineane und Savinama sehr ans Herz gewachsen und ich bin wirklich traurig, dass ich diese beiden nun verlassen musste.



Fazit und Empfehlung




Wer auf Magier, Hexen und Drachen sowie andere Fantasiewesen steht macht mit diesem Buch nichts verkehrt. Wer einen Einstieg in die Welt der Fantasy wagen möchte ist mit diesem Buch ebenfalls gut beraten. Vielleicht sollten Personen, die mit emotionaler Nähe schon im echten Leben nicht viel anfangen können das Buch nicht lesen, da es doch sehr viel aufwühlen kann. Aber dennoch kann und will ich das Buch niemandem ausreden.



Bewertung





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...