Samstag, 28. Juni 2014

[Gastrezension] Ausgerechnet Liebe - Tina Zang

Heute darf ich Euch mal wieder mit einer Gastrezi beglücken, die mir die liebe Jade zur Verfügung gestellt hat. Somit kann ich dann doch etwas ruhiger an meine Zeit in Salzburg und das Lesen meiner Bücher hier vor Ort gehen. Vielen Dank an dieser Stelle an Jade, dass sie die Rezi so selbstlos zur Verfügung stellt.

Tina Zang – Ausgerechnet Liebe




Titel: Ausgerechnet Liebe
Autorin: Tina Zang
Verlag: rororo
Seiten: 192
ISBN-10: 3499215896
ISBN-13: 978-3499215896




Tina Zang ist eins der Pseudonyme der Schriftstellerin Christine Spindler, die in Deutschland und den USA veröffentlicht.
Unter dem Namen Tina Zang schreibt sie für Kinder und Jugendliche. Ihre Geschichten sind witzig, abenteuerlich und fantasievoll. Nach 44 Printtiteln hat sie nun das e-publishing für sich entdeckt. Die Resonanz zu ihrem frechen Jugendroman "Total durchgeknallt, die Jungs!" ist so begeistert ausgefallen, dass sie bereits an einer Fortsetzung arbeitet. (Quelle: http://www.amazon.de/Tina-Zang/e/B00477E9WW/ref=ntt_dp_epwbk_0)
Notlügen sind erlaubt, denkt sich Luca, als sie sich damit aus einer peinlichen Situation rettet. An der Schule wird nämlich getuschelt, sie hätte von Ron, einem der begehrtesten Jungen, einen Korb bekommen. Luca kennt diesen Jungen nicht mal, was ihr aber keiner glaubt. Also dreht sie die Geschichte kurzerhand um: Nicht sie ist abgeblitzt, sondern Ron. Perfekt! Alles ist wieder in Butter. Bis Ron sie zur Rede stellt – und ihr Herz Purzelbäume schlägt. Doch das kann sie sich abschminken, der Kerl ist nicht gut auf sie zu sprechen. Nun geht das Chaos erst richtig los, denn je mehr Luca versucht, ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen, desto komplizierter wird es. Und das liegt nur an der verflixten Liebe ... (Kurzbeschreibung; Quelle: http://www.amazon.de/Ausgerechnet-Liebe-Tina-Zang/dp/3499215896/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1403182855&sr=8-1)
Als die vierzehnjährige Luca eines Tages in die Schule kommt, muss sie feststellen, dass in der ganzen Schule getuschelt wird, sie hätte von Ron, dem coolsten Typen an der Schule einen Korb bekommen. Also muss kurzerhand eine Notlüge her. Leider bringt sie das nicht wirklich weiter, denn nun stellt Ron sie zur Rede und als sich Lucas Freundinnen dann auch noch einmischen, geht das Chaos richtig los. Plötzlich wird es für sie immer schwieriger, herauszufinden, für wen sie was empfindet…


Gleich der Einstieg in die Geschichte gelang mir mühelos, was nicht zuletzt an dem schönen, flüssigen Sprachstil der Autorin lag.
Die Protagonistin Luca kommt sehr sympathisch rüber, teilweise wirkt sie vielleicht etwas naiv und sie hat viele Tagträume. Da es sich hier aber um ein 14jähriges Mädchen handelt, ist dies durchaus angemessen. Auch ihre Familie und ihre Freundinnen Nisha und Easy kommen sehr sympathisch rüber.
Geschrieben ist das Buch aus Lucas Perspektive. Dadurch bekommt man einen sehr guten Einblick in ihr Denken, Handeln und ihre Empfindungen.
Das Cover ist in Gelb gehalten, und zeigt die Silhoutte eines Mädchens mit Blumen- und Herzmustern und passt somit sehr gut zur Geschichte.
Wer eine kurzweilige Geschichte für Zwischendurch sucht, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Mir persönlich hat dieses Buch einige schöne Lesemomente beschert bekommt es von mir insgesamt
4 von 5 Sternen


Cover: 5 von 5 Sternen
Story:  4 von 5 Sternen
Charaktere: 4 von 5 Sternen 
Emotion: 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...