Montag, 14. April 2014

Bloggerinterview









Das ist mir in meinem ganzen Düsseldorf-Trouble und den Nachwehen doch tatsächlich untergegangen. So habe ich Euch ja noch gar nichts von meinem Interview mit Babs für die Blogbar erzählt. Ach, und die Blogbar wurde nun auch umgetauft, und ist nun unter be hobbylicious zu finden. (Über den Link kommt ihr auch gleich zum Interview)

Das Interview hat Spaß gemacht. Auch wenn ich vielleicht aus heutiger Sicht ein wenig, sagen wir mal anders geantwortet hätte. Was aber damit zusammenhängt, dass ich zu dieser Zeit diverse Planungen für den Blog hatte, und diese entweder schon vorher umgesetzt hatte, oder eben doch über den Haufen geworfen. Ach keine Ahnung. Lest es euch einfach mal durch.

 

Kommentare:

  1. Hallo Rea,

    du hast da gerade noch einen guten Einwand gebracht. Vielleicht sollten wir bei den Interviews immer dazuschreiben, von wann bis wann das Interview geführt wurde?

    Gruß Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      dies wäre eine Option über die Babs und du euch mal Gedanken machen könntet. Für mich persönlich ist es nur so, dass ich mir immer Gedanken mache, was könnte ich mit dem Blog anstellen, und solcherlei Dinge, und wenn ich dann sowas erzähle, dann ist das halt eine Momentaufnahme. Teilweise wird umgesetzt, teilweise verworfen. Was aber ja tendenziell nichts mit der Qualität der Interviews zu tun hat.

      Löschen
    2. Klar das kenne ich auch. Aber es wäre halt wirklich ne Idee das ganze damit etwas konkreter darzustellen.
      Das ist klar, dass es mit der Qualität des Interviews nix zu tun hat. Es ist ja, wie du sagst, eine Momentaufnahme.

      Löschen
    3. Ihr werdet euch da schon noch was einfallen lassen.

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...