Mittwoch, 1. Januar 2014

Neujahr

Tja, da ist das neue Jahr auch schon. Lassen wir uns mal überraschen, was es für uns so alles bereithält.
Silvester habe ich wie jedes Jahr verbracht. Na ja, mit einem kleinen Unterschied. Aber das ist wohl verständlich, dass eben nicht mehr dieselben Personen dabei sind wie im letzten Jahr. Ich möchte auch nicht ständig auf dem Thema rum reiten, dass meine Mutter tot ist. Sie wird nicht mehr lebendig. So hart es ist, und heute am 01.01. sind es eben auch schon wieder 7 Monate. Somit blieb aber mein Bruder zuhause, der normalerweise seit einiger Zeit Silvester mit Freunden feiert. Zum einen war mir das wichtig, wegen unserem Vater, weil eben die Frau fehlt. Zum anderen war er selbst dafür, mich mit unserem Vater nicht allein zu lassen. Da keiner von uns wusste wie er an diesem Tag mental drauf ist. Und er wollte mich dann halt nicht mit einem heulenden und halb zusammenbrechenden Vater allein lassen, oder dass es eben darauf hinaus läuft, dass unser Vater im Bett liegt und die Nacht verschläft um nichts mit zu bekommen, und ich dann ganz alleine rum sitze. Somit waren wir wieder zu Dritt. Es gab wie jedes Jahr Fondue, Knobi-Baguette. Und im Anschluss Bowle und Knabbereien. Nebenbei haben wir uns Pro 7 „The big bang Theory“ angeschaut. Um Mitternacht haben wir dann mit Sekt angestoßen. Also nix großartig aufregendes oder spannendes gemacht. Immerhin hab ich mir mein "Diner for one" nicht entgehen lassen. :)





Unsere diesjährige Bowle... Ananas und Aprikosen. *lecker* :D










Vorbereitung Baguette und Fondue. :D Hier Knoblauch klein machen... Und der Knobi in der Butter. *jammy*
Nu is das Baguette bereit im Ofen zu schwitzen. *hihi*











Und meine Fondue-Auswahl...

Ganz oben Minimaiskolben, links Cornichos, rechts Silberzwiebeln, dann kommt Schweinefleisch und Miniwürste, Rindfleisch und Geflügel. Als Soßen gab es Cocktail und Knobi, und irgendeine scharfe Soße für meinen Bruder.






Wie schaut es denn bei dir aus an Silvester? Irgendwelche Rituale?

Kommentare:

  1. Schön, dass ihr bewusst zusammen Silvester gefeiert habt. Ich möchte wirklich nicht das erleben, was dir passiert ist :( Um noch etwas positives loszuwerden - ihr habt ja eine richtig große Auswahl für das Fondue :) Mein Freund und ich haben an Neujahr Raclett gemacht und das ist auch immer wieder total lecker, jedes Mal denke ich, dass wir das öfter machen könnten.
    Ganz liebe Grüße,
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten einmal an Silvester Raclette, aber keiner war begeistert davon. Daher gibt es jetzt wieder jedes Jahr nur Fondue. Das heißt, Silvester vor 2 Jahren gab es Hummer. Allerdings hab ich mich so sehr davor geekelt, dass ich selbst Tage später nur Chips runter bekommen habe. *lol*

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...