Dienstag, 31. Dezember 2013

Blogvorstellung Dezember

Und, war Euer Christkind/Weihnachtsmann brav? Seid ihr gut beschenkt worden? Ich habe jetzt sozusagen noch ein Geschenk für Jenny.

RICHTIG! Es ist mal wieder der letzte des Monats, und somit Zeit, Euch einen weiteren Blog vorzustellen, denen ich folge. Leider ist meine Folgerei zurzeit etwas inaktiv. Ich kann mich zurzeit ganz schlecht aufraffen auch die Blogs zu lesen denen ich folge. Durch mein Gewinnspiel kamen auch wieder neue Blogs hinzu, die ich einfach auch mal auf die Followerliste gesetzt habe, und bei Gelegenheit einfach mal schauen muss, ob mich die Themen wirklich interessieren.



Heute wird dann also der Blog Girl with the books vorgestellt. Zum Besuchen klicke >>>hier<<<

Wie der Titel schon sagt, dreht sich auch dieser Blog um Bücher... Hmm, meine Followerliste (Also Blogs denen ich folge) ist sehr bücherlastig. *lach* Ich sollte echt mal nach anderen Blogs ausschau halten, aber das mal nur so am Rande.

Hintergrund: 
Also, ehrlich Leute... Irgendwie irritiert mich der Hintergrund zu dieser Jahreszeit. Wir haben Winter, und der Hintergrund versetzt mich eindeutig in Herbststimmung mit diesem rotbelaubtem Baum und das fallende Laub, welches mich dezent an Rosenblüten erinnert. Allerdings ist der Baum mit seinem grünen und rostfarbenem Hintergrund ganz stimmig. Das Grün erinnert mich, so nebenbei erwähnt, übrigens auch an diese grünen Flecken bei Silber und dergleichen... Was ich aber jetzt nicht negativ finde. Die Farbwahl ist gut getroffen.

Ich lass mich nun einfach mal nicht weiter von dem Jahreszeitengefühl irritieren, und irgendwie kann ich auf Grund des Gesamteindrucks gar nicht von der vollen Punktzahl abweichen. :)


  5 von 5

Schreibstil:
Der Schreibstil ist schön flüssig, wenn es mal nicht um Bücher geht würde ich sogar sagen, ein wenig frech. Aber nicht unverschämt frech, sondern auf eine liebe und nette Art frech. Wenn ihr wisst was ich meine. Es macht doch Spaß so den ein oder anderen Post zu lesen. (Ich habe mir ja versucht abzugewöhnen die eigenen Meinungen bei Rezensionen zu lesen, da ich mich von diesen nicht beinflussen lassen möchte) An dieser Stelle kann ich nur sagen, schreib weiter so. Mehr ist zu dem Schreibstil eigentlich auch schon gar nicht mehr zu sagen. Wäre nur Wortverschwendung. :)

5 von 5


Blogaufbau:
Im Header findet man das Bild eines Bücherstapels, welches dem gesamten Blogthema einfach noch mal mehr Gewicht verleiht. Auch die Blogbeschreibung drückt eine Wahrheit aus, die heute einfach nicht mehr gesehen wird. >>Bücher haben viele Seiten , ebenso der Mensch ... denn nur das Innere zählt , die Geschichte macht die Bücher &uns zu dem was wir sind &was wir einmal waren !<< Wenn man mal darüber nachdenkt und sich anschaut wie die Menschen auf einen zugehen. Wenn man nicht ein bestimmtes Gewicht und dementsprechendes Aussehen hat ist man für viele Menschen einfach nicht mal gut genug um ein ganz normales Gespräch zu führen. Was ich sehr schade finde. Die 12 Seiten auf 2 Zeilen finde ich ganz in Ordnung. 
Auf der rechten Seite findet man erst mal eine ganze Menge Möglichkeiten Jenny zu folgen. Man kann sehen, dass Jenny eine eigene Lesechallenge für 2013 hat. (Hatte ich auch mal begonnen über goodreads, aber da dann auch nicht alle Bücher vorhanden waren, die ich lesen wollte habe ich das wieder eingestellt.) Mich würde interessieren, ob sie ihre 100 Bücher geschafft hat (als ich den Post vorgeschrieben habe [ja ich plane Post auch ganz gern mal vor] war Jenny bei 69/100 Büchern (22.12.).
Zu sehen sind auch die beliebtesten Posts. Wobei ich mich manchmal echt frage, wie beliebt diese Posts wirklich sind. Ich meine, man sieht dort einen Post auftauchen, und klickt doch automatisch darauf, und es besteht keine echte Aussage darüber ob mir dieser Post gefällt oder nicht. 
Es folgen Bilder, der Bereich über sie, Top Kommentatoren, Blogarchiv, dann zeigt Jenny auf, welches Cover ihr im aktuellen Monat am besten gefallen hat (oder sollte ich hier davon ausgehen, dass das Cover den Vormonat betrifft?)
In einem Spiegelrahmen wird man dazu aufgefordert einen Kommentar zu hinterlassen. Finde ich sehr nett gemacht. 
Etliche Labels sind hier aufgelistet, ein Bild in dem angezeigt wird, dass sie ein Herz für Bücher hat. Hach, es ist einfach zu viel zum Aufzählen. Evlt. wäre mehr Übersichtlichkeit gegeben, wenn sie diese ganzen Gadgets auf 2 Reihen (also Links und Rechts) verteilt hätte.
Jenny besteht darauf, sämtliche ihrer Bücher in Papierform zu lesen, was sie mit einem Button auch sehr deutlich macht "I pledge to read the printed word" (lt. Google: "Ich verpflichte mich, das gedruckte Wort zu lesen".)
Ich werde hier nicht die volle Punktzahl geben, da mir das einfach irgendwie zu viel ist alles durch zu lesen. Dann sind wichtige Dinge, wie eine Verlinkung zu einem Gewinnspiel ganz unten angebracht, statt das es oben gut sichtbar angebracht ist.

Leider nur
3 von 5

Gesamtwertung für diesen Blog ist somit immerhin
13 von 15 möglichen

Ich versuche meine Meinung so sachlich wie möglich zu formulieren. Sollte dennoch Unmut auftauchen bitte ich um Rückmeldung, und versuche den jeweiligen Absatz so zu formulieren, dass es keinem Angriff gleicht.

Kommentare:

  1. Huhu,
    danke für deine Blogvorstellung :-) Ein sehr schöner Beitrag der sich schnell lesen lässt! Ich freue mich das dir mein Blog zu gut gefällt und ich auch mit meinem "Schreibstil" bei dir punkten konnte. Beim Schreibstil hätte ich irgendwie keine 5 Punkte erwartet, freue mich daher umso mehr :D Joa..Mein Schreibstil ist schon etwas "eigen"
    Finde deinen Blog auch total toll und wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Alles Liebe
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weshalb hättest du nicht erwartet 5 Punkte zu erhalten? Wie viele Punkte hast du denn erwartet zu bekommen?

      Löschen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...