Donnerstag, 26. September 2013

Zitronenhähnchen

Für 4 Personen

Zutaten:

Öl, zum Frittieren
650 g Hähnchenbrustfilet, in Streifen geschnitten


Sauce:
1 EL Speisestärke
6 EL kaltes Wasser
3 EL frischen Zitronensaft
2 EL Mirin oder süßer Sherry
1/2 TL Zucker

Garnierung:
Zitrone in Scheiben geschnitten
Frühlingszwiebeln gehackt



  1. Das Öl in einem Wok erhitzen, bis es zu rauchen beginnt. Dann die Hitze reduzieren und das Fleisch 3-4 Minuten unter Rühren frittieren, bis es gar ist. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und warm halten. Das Öl aus dem Wok gießen.
  2. Für die Sauce Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren.
  3. Zitronensaft und restliches Wasser in den Wok geben. Mirin und Zucker zugeben und unter Rühren auflösen.
  4. Die angerührte Speisestärke zugießen und alles erneut aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und die Sauce unter Rühren eindicken.
  5. Das Fleisch auf vorgewärmte Teller verteilen und mit der Sauce übergießen. Mit Zitronenscheiben und Frühlingszwiebeln garnieren und sofort seriveren.
Tipp: Wenn Sie größere Fleischstücke bevorzugen, können Sie diese abgedeckt bei geringer Hitze etwa 30 Minuten im heißen Öl garen.


Also ich hab statt diesem Mirin einfach eine Sojasoße genommen, habe das Fleisch dann zur Soße in den Wok gegeben. NACHDEM ich die Soßenangaben verdoppelt hatte. Nebenbei habe ich noch Reis gekocht, was dann eben alles in einer Schüssel vermischt und mit Zitronenscheiben garniert wurde. Frühlingszwiebeln hatte ich keine im Haus.

Das Rezept habe ich aus dem Buch Chinesische Küche von Beste Rezepte.

Geschmacklich bekommt dieses Essen von mir 5 Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...