Samstag, 21. September 2013

[TAG] 10 Fragen und meine Antworten

Enomine hatte auf ihrem Blog diesen Tag, und da sie einfach mal alle Leser getaggt hatte, dachte ich, ich könnte mich ja mal versuchen diese Tag zu erfüllen. :)

Hier also nun ihre 10 Fragen.

  1. Wieso hast du dir einen Blog gemacht?
  2. Lieber die Haare färben oder tönen?
  3. Von welchem Produkt (Kosmetik) hast du so viel zu Hause, dass du es nie im Leben verbrauchen wirst?
  4. Welches Beauty-Produkt ist dein absoluter Favorit?
  5. Wie lange brauchst du morgens im Bad?
  6. Findest du hin und wieder Kleidungsstücke in deinem Kleiderschrank, die du total vergessen hast?
  7. Um welche Zeit gehst du normalerweise ins Bett?
  8. Wie sieht deiner Meinung nach die Welt in 20 Jahren aus?
  9. Was macht eine gute Freundschaft für dich aus?
  10. Wie stehst du zu den Tag's die hier durch die Bloggerwelt gehen?
  1. Meinen Blog habe ich im letzten Jahr  eröffnett, weil ich das Gefühl hatte, dass ich hier besser aktualisieren kann als über eine HP. (Diese ist nun auch geschlossen)
  2. Im Idealfall färbe ich mir meine Haare mittlerweile nur noch, da die Farbe so länger in den Haaren bleibt als mit einer Tönung. Und was die Preise betrifft, das schenkt sich mittlerweile nicht mehr wirklich was. Das letzte Mal hab ich allerdings eine Tönung verwendet, da ich am Überlegen bin, ob ich nicht mal in eine andere Farbrichtung gehen soll, und bis ich mich dazu entschieden habe, und somit die Farbe in Ruhe raus wachsen kann kommt eben Tönung drüber. :)
  3. Zählt unter Kosmetika auch Nagellack? Von dem hab ich am Meisten. Ansonsten hab ich mir in meiner Jugend viel Lidschatten und so Zeugs gekauft, welches zum Teil bis heute noch in meinem Besitz ist. xD
  4. Habe ich schon erwähnt, dass ich Beauty-Produkte eigentlich nur kaufe um sie einmal zu verwenden und dann stehen zu lassen? *grübel* Aber ich würd wohl sagen meine Haarwasch-Serie von Fructis "Schaden Löscher" ist mein Favorit. Finde das wirklich super, gleich nach der 1. Anwendung waren die Haare besser zu kämen. :D
  5.  Da ich mich nicht täglich dusche, und auch nicht täglich schminke bevor ich aus dem Haus geh, sondern nur normal wasche, Zähnenputze, denk mal so max. 30 Minuten.
  6. Hmm, kommt bei meinem minimalen Kleiderschrankinhalt eher selten bis gar nicht vor, dass ich da mal was finde was ich total vergessen habe.
  7. Meist geh ich so zwischen 22:00 und 23:00 Uhr ins Bett - zurzeit eher später irgendwie. *grübel*
  8. Mei, du stellst Fragen. Da fällt mir nur ein, dass wir irgendwann in den unteren Klassen mal ein Zukunfsbild von 2000 malen mussten. Bei mir sah es dann im Grunde so aus, dass die Leute wieder soweit auseinander wohnen wie vor 200-300 Jahren, dafür musste man die Wege aber nicht zu Fuß oder mit der Pferdekutsche zurück legen, sondern durfte sich ganz bequem auf ein Fließband stellen. ^^ In 20 Jahren wäre dann 2033, ich glaub so sonderlich verändert sich die Welt nicht in dieser Zeit. Es wird weiterhin Kriege wegen jedem Staubkorn geben, es wird Streit geben... Das übliche halt.
  9. Eine gute Freundschaft... Hmm, wie gesagt "Du kannst Fragen stellen." ^^ Eine Freundschaft, eine gute Freundschaft muss sich auf jeden Fall entwickeln, und da ist es meiner Meinung nach egal, ob diese vor Ort ist oder auf die Distanz und nur schriftlich. Es gab da ja mal ne Zeitlang diesen Text zum Teilen von wegen Gute und falsche Freunde. Hmm, gute Freunde sollten sich auf jeden Fall die Zeit für dich nehmen, am besten Regelmäßig. Und sie sollten es einrichten können auch mal zur Stelle zu sein, wenn es dir nicht gut geht. Gute Freunde bringen dich nicht erst in Schwierigkeiten, sondern helfen dir rechtzeitig die Notbremse zu ziehen (Von wegen Falsche Freunde lassen dich allein im Gefängnis sitzen - Echte Freunde sitzten neben dir). 
  10. Manche Tags sind ganz witzig, manche Tags sind vielleicht nicht so besonders gut, aber man hat ja immer die Wahl ob man mit macht oder nicht. Tags sind in jemdem Fall besser als diese ganzen nervigen Kettenmails!

 So, nun brauch ich noch 10 Fragen... *puh*


  1. Folgst du vielen Blogs, oder nur einigen wenigen auserwählten?
  2. Wie viel Zeit verbringst du im Durchschnitt pro Woche auf deiner Blogpage?
  3. Hat sich deine Einstellung zu gewissen Dingen durch deinen Blog verändert (zum Beispiel durch das intensiver Nachdenken beim Erstellen einer Rezension für Bücher, Artikelbeschreibung von Kosmetika, ...)
  4. Welche Themen bietest du auf deinem Blog, neben deinem Hauptthema überhaupt an?
  5. Hat dein Blog ein Hauptthema, oder schreibst du einfach nur das was dir gerade so im Kopf rum schwirrt nieder?
  6. Wenn du dich von etwas trennen müsstest, was wäre es?
  7. Alte Frage, aber immer wieder gut: Einsame Insel - welche 3 Dinge müssen mit?
  8. Hast du vor deiner Bloggerkarriere schon Tagebücher geschrieben?
  9. Wenn du etwas in deinem Leben ändern könntest, was wäre dies?
  10. Wie bist du zum Bloggen gekommen?


So, getaggt werden von mir folgende Blogger:

Da ich keine 10 Leute auf meiner Follower-Liste habe dürfen gerne die sich getaggt fühlen, die gerne Tags beantworten. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...