Montag, 30. September 2013

30.09.2013 | Wenn mir nur mal was sinnvolles für den Titel einfallen würde...

Hallo,

vielen lieben Dank, dass du meinen Blog liest. Ich freue mich wirklich sehr darüber.

Wie geht es dir denn?

Mir geht es heute ehrlich gesagt nicht wirklich so gut. Es ging heute Morgen schon vor dem Aufstehen los. Der Wecker meines Bruders hat geklingelt, er hat so einen nervigen alten mit Leutwerk oben dran.

Quelle: Google.de So einen hier meine ich
Und da häng ich dann immer schön an der Decke. Heute hat es meinen Kreislauf so gebeutelt, dass ich noch Stunden später nach dem Aufstehen Karussell gefahren bin. Also ging es erst mal zum Arzt. Der hat mich jetzt nochmals bis Mittwoch krank geschrieben. Viel zu kurz meiner Meinung nach. Aber was soll er machen?

Auf jeden Fall hab ich dann morgen Früh einen Termin beim Jobcenter. Eigentlich will der mich ja wieder dazu bringen, dass ich wieder meine vollen Stunden arbeite. Nur mal ganz im Ernst, wenn ich schon bei einem 5-Stunden-Arbeitstag nach spätestens 2 Wochen wieder fertig mit der Welt bin und beim Arzt sitz, ist das wohl keine so gute Idee. Daher möchte ich, auch wenn du mich nun vielleicht verurteilst, beim morgigen Termin darauf hinaus, dass diese Tätigkeit (Bürgerarbeit) beendet wird. Entweder sofort oder eben fristgerecht mit 2 Wochen. Denn jetzt bin ich wirklich an einem Punkt angelangt wo ich den Egoisten raus hängen lasse. Immerhin bekomme ich ja oft und lang genug zu hören, dass ich mehr auf mich selber schauen soll. Was ebenfalls ein Thema heute beim Arzt war. Als ich ihn mal wieder auf eine Kur angesprochen habe meinte er nur, ich solle mich mal bei der Krankenkasse sowie beim Jobcenter wegen einer Kur erkundigen. Mal ganz im Ernst, beim Amt frag ich erst mal gar net nach. Weil denen ihre Meinung wird eh nein lauten, und das ist mir salopp gesagt egal, immerhin geht es um meine Gesundheit und nicht um deren. Was mir etwa mehr Bauchschmerzen bereitet ist die Tatsache, dass ich zu meinem ehemaligen Hausarzt muss, damit dieser die Unterlagen über mich an meinen aktuellen Hausarzt zukommen lässt. Aber gut, wenn mir das hilft eine Kur beantragen zu können gehe ich diesen Weg.

Nun wollte ich wieder Posts links und rechts verlinken, aber nein, Blogger mag mich nicht, ich kann diese Links nicht abspeichern. Find ich mal gar nicht schön. *Kopf schüttel* Hast du eine Idee woran es liegen könnte? Dann mach ich mir ja ganz allgemein meine Gedanken über den Aufbau des Blogs. Also Hintergrund, anordnung der Seiten und Verlinkungen, ... Bisher muss ich sagen, finde ich den Header richtig schön, welchen ich von Enomine bekommen habe. Auch wenn er nicht ganz so neutral ist wie ich es mir erhofft habe, und Marienkäfer, oder was mir besser gefällt ladybugs (englisch), nicht ganz zu dieser Herbstzeit passen. Aber man will ja nicht meckern, wenn die langjährige Brieffreundin sich extra für einen hinsetzt und anfängt zu basteln. Auch möchte ich mich bei ihr nochmals bedanken und entschuldigen, dafür dass sie sich die Mühe mit der Kommentarfunktion gemacht hat, die dann auch noch total in die Hose ging.

Und was ich mir sonst noch so für morgen vorgenommen habe? Eigentlich nicht viel. Ich denke aber, dass dann der Vormittag gelaufen ist, wenn ich mit allem durch bin. Nach dem Termin auf dem Amt möchte ich erst mal zu Kabel Deutschland gehen, mich erkundigen, warum mein Festnetz nicht mehr funktioniert seit dem die mir den Fernsehanschluss gesperrt haben. Dann will ich noch zu O2, mich da wegen einem Handy erkundigen und wenn ich eh schon in der Fußgängerzone bin husch ich auch noch schnell beim Ohrenarzt rein und mach da einen Termin aus. Wie ich den Nachmittag verbringe weiß ich noch nicht.

Bis dahin,

Rea

Hohe Kante September

Sparstaffelung:
Da das mit dem staffeln, bzw. dem Sparen net wirklich funtkioniert werde ich mir einen Einheitsbetrag überlegen den ich pro Buch in die Dose werfe.

Ich werde rückwirkend immer nur 0,50 Euro pro Buch in die Dose werfen.


September:
gelesene Bücher : ---
gelesene Seiten  : ---
gespart              : --- €


bisher gelesene Bücher: 10
bisher gelesene Seiten:  2240
bisher gespart: 5.00 €

Montagsstarter



1. Zurzeit ist alles nicht das Gelbe vom Ei.
2. Ob es mir wohl gelingt durchzusetzten, was ich möchte?
3. Meine Gesundheit und mein Wohlbefinden ist mittlerweile wirklich sehr wichtig für mich.
4. Aber das ist nicht allein von mir abhängig.
5. Dieses ganze Gerede welche Partei mit welcher nervt.
6. Der Herbst ist wunderschön, habt ihr das schon bemerkt?
7. Hackbraten und Spaghetti das gibt es diese Woche zu essen.
8. Ich habe mir für heute nichts wirklich vorgenommen, außerdem steht diese Woche noch ein Termin und vermutlich Arbeiten an.

Zu finden ist der Starter bei Martin.

Hobby-Marathon Tag 7


Tag 7:
xx:xx Uhr:
Tag 7

Heute habe ich es doch tatsächlich geschafft mal wieder 14 (!) Seiten zu lesen. Von Seite 250 - 264. Immer noch im Buch "Die Nächte der Königin" von Mireille Calmel.

Ich bin derzeit echt am Überlegen, ob ich das Buch weiter lese, und dann eine kleine Anzahl an Lesezeichen vergebe, oder ob ich das Buch nicht einfach beende.

Sonntag, 29. September 2013

Auf in den Endspurt - Hobby-Marathon



Hier die Regeln:







Tag 6:Und wieder nichts geschafft. :(

Sonntagsrückblicker


Jeden Sonntag das selbe... Mal sehen, was ich diesen Sonntag schreiben kann. Irgendwann kopier ich einen alten Sontagsrückblicker mal für die kommenden Sonntage. xD

Diese Woche war nichts mein Highlight. Ausserdem fand Ich nichts besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil dafür Wie sich die Vermieter uns gegenüber verhalten haben. Geärgert habe Ich mich in dieser Woche über meinen Bruder und meinen Dad. Und manch Aussage regte mich zum nachdenken an. Dafür konnte Ich mich über den Blumenstrauß meines Dads sowie die Merci sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte Ich diese Woche kaum etwas streichen. Zum lesen kam Ich nur bedingt und mein Buch Die Nächte der Königin von Mireille Calmel finde Ich momentan sehr zäh. Musik gab es wie immer keine und der Fernseher zeigt in dieser Woche die üblichen Serien Im Netz gab es Facebook, Spin, Blogger, lablue und fleecy. Kreativ konnte Ich bei nichts werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich Gulasch und das war wie von meiner Mama gemacht. Beim Einkaufen landete diese Woche viel Monster in meinem Korb. Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche sehr angenehm und von den Nachrichten habe ich nichts mit bekommen. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich  mir diese Woche ein Bad gegönnt. Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über den Hobby-Marathon, und meine Bücherlisten lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig keiner Ja, und so war diese Woche streßig wie immer weil vieles an mir hängen blieb.

Ach ja, zu finden ist der Sonntags-Rückblicker bei Philipp.

Blogvorstellung September - beBubbly

Wie ihr ja wisst liegt mein Augenmerkmal auf der Hintergrundgestaltung, dem Schreibstil und dem Blogaufbau... Und das alles ohne Fotos.


Derheutige Blog, welchen ich euch vorstellen möchte ist beBubbly von beBubbly - klick

Hauptthema von beBubbly ist es Bücher zu rezensieren. Außer diesem Thema findet man auf diesem Blog nichts anderes. Alles dreht sich hier um das Thema Bücher, was aber auch in Ordnung ist. Es gibt viele Blogger, die teilen ihre Blogs in verschiedene Themenbereiche.

Hintergrund: 
Der Hintergrund ist in beige gehalten mit bunten Kreisen auf dem rechten und linken Bildschirmrand. Den Header ziert ein Bücherstapel sowie ein Zitat. Der Blogtitel ist in Schreibschrift eingefügt. Der Blog ist farblich leicht hervorgehoben. Die Schrift ist in den Farben schwarz und blau gehalten. Und lässt sich dementsprechend gut lesen.

Der Hintergrund ist nun persönlich nicht mein Fall, er ist aber auch nicht abschreckend, oder abstoßend. Hier vergebe ich



  4 von 5

Schreibstil:
beBubbly gibt gekonnt ihre Meinung über die von ihr gelesenen Bücher wider. Ich weiß dennoch nicht, wie ich genau ihren Schreibstil beurteilen soll. Er ist flüssig keine Frage. Aber vielleicht habe ich auch noch nicht so bewusst ein Buch gefunden welches mir zusagt. Fakt ist, würden mir ihre Rezensionen nicht gefallen würde ich ihrem Blog nicht weiter folgen.
Dafür gibt es von mir ebenfalls  
5 von 5


Blogaufbau:
Der Blog ist einfach gehalten. Die Seiten sind knapp gehalten. beBubbly hat lediglich einen Reiter auf dem man nach ihren Lieblingsbüchern, Autoren und Verlägen suchen kann. Sowie die Seite des SuBs, die Rezensionen und ihr Impressium. Hier alles schön klar strukturiert. Alles einfach zu finden und zu lesen. Ihr Blog ist auch rechts und links nicht mit irgendwelchen Extras überladen (So wie das gerade bei mir eingeführt wird. *sad*) Hier findet man auf der rechten Seite lediglich die Informationen wo man beBubbly noch finden kann, wer ihre Follower sind, und ihr Blogarchiv. Unten findet man dann noch die Blogsuche sowie eine Info über eine Blogpartnerschaft. Auf der Seite der Blogpartnerschaft findet man nun aber leider keinen Link zum jeweiligen Partner, bzw. in diesem Fall der Partnerin. Wo ich hier Punkte abziehen könnte weiß ich nicht. Alles klar strukturiert und super übersichtlich, und dennoch alles gut sortiert.

Somit gebe ich für den Blogaufbau 5 von 5

Gesamtwertung für diesen Blog ist somit immerhin
14 von 15 möglichen

Ich versuche meine Meinung so sachlich wie möglich zu formulieren. Sollte dennoch Unmut auftauchen bitte ich um Rückmeldung, und versuche den jeweiligen Absatz so zu formulieren, dass es keinem Angriff gleicht.

29.09.2013 | Immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags bin ich normalerweise von meinen Wochenendebesuchen bei meinen Eltern nach Hause gefahren. Irgendwie liegt das schon ein halbes Leben (gefühlt) zurück.

Heute hab ich dann schon mal meine erste Tätigkeit als vorläufige Schriftführerin des SSG (Steiner Schützengesellschaft) ausgeführt. Das Schreiben der Einladungen für die kommende Halbjahresversammlung. Eigentlich sollte das ja noch mein Dad machen. Aber irgendwie... Na ja, er kommt zurzeit gar nicht mehr in Gang. Das Problem ist nur, wenn ich net auf seinen E-Mail-Account komm, kann ich die Einladungen welche per Mail raus sollen nicht verschicken. -.-

Ansonsten werd ich mich wohl gleich doch mal versuchen dazu durchzuringen mal wieder etwas in der Küche zu machen. Und versuchen dann heute Nachmittag zu lesen, und vielleicht an Shou's Brief weiter zu schreiben.

Was habt ihr für heute so geplant?

Samstag, 28. September 2013

Hobby-Mararthon Tag 4


Ähm, kommt davon, wenn man mal so "eben" nur das Forumlar verschickt. :(

Also am 27.09. was hab ich denn da gelesen??? *hust*

Gelesen habe ich heute gerade mal "nur" 14 Seiten. Es wird wohl auch nicht mehr werden...

28.09.2013 | Schönes Wochenende

Huhu, an diesem schönen Samstag. Zumindest sieht er von innen schön aus. Die Sonne scheint, was will man mehr?

Die Aufgaben für die letzten 2 Tage habe ich dann ja nicht mehr so wirklich geschafft. Na ja, so im Großen und Ganzen bin ich aber auch nicht untätig gewesen. Statt die Küche aufzuräumen habe ich mich über die gewaschene Wäsche her gemacht. Nun liegen nur noch ein paar Teile rum, die wirklich gebügelt werden sollten. Ebenfalls hab ich mir dann mal sämtliche Wäschekörbe mit dreckiger Wäsche vorgenommen und alle auf einen Haufen ausgeleert. Dann wieder nach Waschart sortiert. Hmm, das wird noch was werden mit dem Waschen. Aber immerhin gab es diese Woche einmal ein Arial mit 70 Waschladungen für 13 Euro und einmal ein Omo mit 100 Waschladungen für 9 Euro sowie 10 Flaschen Kuschelweich für 10 Euro. :)

Aber, bis wir hier eine Museumstaugliche Wohnung haben wird es wohl noch dauern. -.-

Eigentlich hab ich mir für heute gar nix vorgenommen, genauso wie für morgen. Vorallem da mir nun auch das Handgelenk wieder zu zicken anfängt.

Also wird heute erst mal das Geld vom Tagesgeldkonto aufs Hauptkonto gepackt, keiner der Männer wird heute wohl mit mir zum Einkaufen gehen. Somit werd ich mir wohl auch ein kleines Frühstück außerhalb gönnen.

Ansonsten, wird wohl wieder etwas Wäsche in die Maschine wandern. *juhu*

Vielleicht fahre ich zum Einkaufen nach Fürth, dann kann ich die Busfahrt hin und zurück auch gleich für mein Buch und entsprechend für den Hobby-Marathon nutzen. *hehe*

Mal sehen, was der Tag sonst noch so bringt.

Was habt ihr euch für heute so vorgenommen?

Liebe Grüße

Rea

Freitag, 27. September 2013

Freitags-Füller

Da isser ja mal wieder. :D

1.  Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe  sehe ich immer das Gleiche.
2.  Das eigene Lieblingsessen koche ich am liebsten.
3.  Das Leben ist wie es ist. 
4.  Mein Bett ist kuschelig und gemütlich.
5.  Mais ist im Herbst mein Lieblingsgemüse.
6.  Manchmal ist besser wenn es man einfach nur mal die Klappe hält.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Schlafengehen, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich keine Ahnung.

Ach, zu finden wie immer bei Barbara

Gewinnspielauslosung für September

Nun, da ich davon ausgehe, dass sich niemand mehr bzgl. des Gewinnspiels beteiligen möchte, habe ich gleich mal ausgelost.

Teilnehmer waren:

Enomine von Enomine Noctis
Anet von Anetts Bücherwelt
Christina

Alle drei haben die korrekten Buchtitel aus meiner Geschichte herausgesucht. Dafür gratulier ich euch allen gemeinsam.

Interessieren würde es mich, ob ihr das Rätsel schwer oder doch eher leicht fandet.

Nun hier nochmals der Text mit den hervorgehobenen 16 Buchtiteln.

Alice sucht im Wunderland, unter dem Sichelmond während des April Gewitters nach dem Schatz im Silbersee, ohne Angst vor dem Fluch der Opale.

Hinter dem Weißen Oleander stößt sie auf die Schneewittchen-Party und trifft dort das Mädchen mit dem Perlenohrring.

Auf der Insel Eden, sieht sie unter Geiern, die Rebenprinzessin, welche durch eine Welle schreitet.

Diese wartet auf die Muschelsammlerin, um das Geheimnis im Kloster zu lösen. Hier zieht sie sich unter dem Zeichen der Madonna einen Splitter in den Finger.

Alice im Wunderland - Lewis Carroll
Sichelmond - Stefan Gemmel
April Gewitter - Iny Lorentz
Der Schatz im Silbersee - Karl May
Der Fluch der Opale - Victoria Holt

Weißer Oleander - Janet Fitch
Schneewittchen-Party - Agatha Christie
Das Mädchen mit dem Perlenohrring - Tracy Chevalier

Die Insel Eden - Victoria Holt
Unter Geiern - Karl May
Die Rebenprinzessin - Corinna Neuendorf
Die Welle - Morton Rhue

Die Muschelsammlerin - Katryn Berlinger
Geheimnis im Kloster - Philippa Carr
Im Zeichen der Madonna - Susana Fortes
Splitter - Sebastian Fitzek

Nun aber zur Auslosung...

Ausgelost habe ich über eine Seite im Internet, damit auch alles mit rechten Dingen zugeht. :)






Trommelwirbel es ist....

.
.
.
.
.
.
nicht Christina. ^^




Herzlichen Glückwunsch an

Anet

E-Mail mit der Gewinnbenachrichtigigung geht umgehend raus, dann bitte innerhalb von 7 Tagen Adresse und Gewinnwunsch zukommen lassen.

Eure Rea

Donnerstag, 26. September 2013

Zitronenhähnchen

Für 4 Personen

Zutaten:

Öl, zum Frittieren
650 g Hähnchenbrustfilet, in Streifen geschnitten


Sauce:
1 EL Speisestärke
6 EL kaltes Wasser
3 EL frischen Zitronensaft
2 EL Mirin oder süßer Sherry
1/2 TL Zucker

Garnierung:
Zitrone in Scheiben geschnitten
Frühlingszwiebeln gehackt



  1. Das Öl in einem Wok erhitzen, bis es zu rauchen beginnt. Dann die Hitze reduzieren und das Fleisch 3-4 Minuten unter Rühren frittieren, bis es gar ist. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und warm halten. Das Öl aus dem Wok gießen.
  2. Für die Sauce Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren.
  3. Zitronensaft und restliches Wasser in den Wok geben. Mirin und Zucker zugeben und unter Rühren auflösen.
  4. Die angerührte Speisestärke zugießen und alles erneut aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und die Sauce unter Rühren eindicken.
  5. Das Fleisch auf vorgewärmte Teller verteilen und mit der Sauce übergießen. Mit Zitronenscheiben und Frühlingszwiebeln garnieren und sofort seriveren.
Tipp: Wenn Sie größere Fleischstücke bevorzugen, können Sie diese abgedeckt bei geringer Hitze etwa 30 Minuten im heißen Öl garen.


Also ich hab statt diesem Mirin einfach eine Sojasoße genommen, habe das Fleisch dann zur Soße in den Wok gegeben. NACHDEM ich die Soßenangaben verdoppelt hatte. Nebenbei habe ich noch Reis gekocht, was dann eben alles in einer Schüssel vermischt und mit Zitronenscheiben garniert wurde. Frühlingszwiebeln hatte ich keine im Haus.

Das Rezept habe ich aus dem Buch Chinesische Küche von Beste Rezepte.

Geschmacklich bekommt dieses Essen von mir 5 Sterne


Kürbis-Apfelweinsuppe

Leckere Kürbis-Apfelweinsuppe

30 g Butter
1 Zwiebel
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
400 g Hokkaido-Kürbisfleisch
1 Kartoffel
2 Äpfel
Zimt
150 ml Apfelwein
3/4 l leichte Gemüsebrühe
150 ml Schlagsahne
1 EL Creme Fraiche
Zucker
1 Zweig Currykraut (Garnitur)
3 Spritzer Calvados

  1. Hokkaidokürbis waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, erst in Streifen, dann in Würfel schneiden. Geschälte Kartoffel in ähnlich große Würfel schneiden. Einen Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Geschälte Zwiebel grob hacken.
  2. Zwiebelwürfel in Butter glasig anschwitzen. Kürbis-, Kartoffel- und Apfelwürfel hinzufügen, kurz mit anschwitzen und mit Apfelwein ablöschen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 20 Minuten sachte köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den zweiten Apfel waschen, mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Zucker in der schäumenden Butter karamelisieren, darin die Apfelscheiben goldbraun braten, dabei mit etwas Zimt pudern.
  4. In die noch kochende Suppe Sahne und Creme fraiche geben. Topf vom Herd nehmen, Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einigen Spritzern Calvados abrunden. Gewünschte Konsistenz mit weiterem Apfelwein herstellen.
Auf vorgewärmte Suppenteller schöpfen, mit den gebratenen Apfelscheiben belegen. Mit Currykraut und etwas Zimt garnieren.

Uns dreien hat die Suppe (trotz vergessenem Salz und Pfeffer) und auch ohne Currykraut super geschmeckt...

Ich würde, da mir der Apfelwein nicht so sonderlich zusagt, das nächste Mal weniger davon nehmen, aber trotzdem bekommt das Rezept von mir die volle Punktzahl.


Hobby-Marathon Tag 3



Fortschritt an meinem Buch: Die Nächte der Königin von Mireille Calmel

12:00 Uhr gelesene Seiten 10

17:13 Uhr- Fortsetzung des Briefes an Shou.
20:45 Uhr - 4,5 A5 Seiten geschrieben. :(


Marathon Tag 2

So, gestern kam ich ja leider nimmer dazu meinen erbärmlichen Fortschritt hier mit zu teilen.

Habe es gestern geschaft 14 Seiten zu lesen.

Begonnen auf Seite: 215
Beendet auf Seite:229

Die Nächte der Königin von Mireille Calmel

Dienstag, 24. September 2013

Hobby-Marathon Tag 1 Endstand



Mein heutiger Stand sind leider nur 30 Seiten. :(

Begonnen auf Seite: 185

Beendet auf Seite: 214

Hobby-Marathon Tag 1 Teilzwischenstände II



Buch: Die Nächte der Königin; Mireille Calmel

Begonnen auf Seite: 207


Beendet auf Seite: 214

Gelesene Seiten: 8 (10:35 - 10:45)

Erster Satz mit dem ich beginne: >>Im Oktober mussten wir auf die Île de la Cité zurück.<<

Hobby-Marathon Tag 1 Teilzwischenstände







Thema: Lesen

Buch: Die Nächte der Königin; Mireille Calmel

Begonnen auf Seite: 185/Mitte


Beendet auf Seite: 206

Gelesene Seiten: 22 (07:30 -08:00)

Erster Satz mit dem ich beginne: >>Sie wird nicht kommen.<<

Hobby-Marathon - 1. Tag Info und Regeln

Guten Morgen.

Nachdem ich heute mal wirklich früh wach bin, (Um 06:00 Uhr ging der Wecker von meinem Bruder los.) gibt es gleich nochmals die Erinnerung zum Hobby-Marathon.



Anmelden könnt ihr euch noch bis heute Abend 23:59 Uhr. Ich habe mich dann doch dazu entschieden die Zeit zum Lesen zu nutzen. Also so als Hauptaufgabe. Obwohl ich ja auch gern handarbeite, aber da werd ich wohl weniger schaffen als beim Lesen. Vielleicht werde ich aber auch zwischendurch noch einen Zwischenbericht zu meinen Handarbeitssachen veröffentlichen. Immerhin gibt es da auch noch das ein oder andere, was ich so langsam fertig stellen möchte. Auf der anderen Seite ist eine Woche nicht viel Zeit, wenn man noch andere Dinge zu erledigen hat. Lasst euch einfach überraschen.

Und nun hätte ich es fast vergessen. Das Formular zum Anmelden, sowie die Regeln findet ihr bei Babs sowie bei Martin.

Meinen aktuellen Lesestand werde ich nach jedem Lese"abbruch" versuchen hier zu posten. Und abends dann halt einen endgültigen eigenen Bericht erstellen.

Gruß eure Rea

Montag, 23. September 2013

23.09.2013 | Montagsstarter

Japp, und den gibt es wie jeden Montag  von *tata* Martin.

1. Das Wahlergebnis steht meiner Meinung nach schon vorher fest.
2. Ein großes Paket habe ich nicht zu versenden, dafür eigentlich das ein oder andere kleine.
3. Mich nervt die neue Woche jetzt schon wieder.
4. Ab und an bin ich so vergesslich.
5. Ich habe mich zum Arbeiten aufgerafft obwohl ich mich dazu nicht in der Lage fühle (die ganzen letzten Monate) darauf war ich schon etwas stolz.
6. Und demnächst, hoffe ich aus dieser "Maßnahme" raus zu kommen.
7. Ob ich die Wohnung sauber bekomme oder nicht, was hat mich das zu interessieren? (Ist ja nicht meine)
8. Ich freue mich diese Woche auf eigentlich gar nix und außerdem steht Haushalt und eigentlich ein paar Handarbeitsaufträge an.

Ja, und das war er auch schon wieder...

Gruß und Kuss dein Juli... Ähm, eure Rea

Sonntag, 22. September 2013

22.09.2013 | Sagen Sie mal "Aaaahhh"

Joa, es ist 22:17 Uhr. Die Wahlen sind vorbei, und irgendwie hat sich nichts geändert. *grübel*

Was sagt ihr dazu, dass mal wieder die Merkel dran ist? Also mal ganz nebenbei, ich bin unschuldig an der Sache. Und irgendwie kam mir die letzten Tage sowieso der Gedanke, dass da wohl irgendwas gemauschelt wird. Also, wie bei diesen ach so tollen Ausschreibungen für Handwerker und der Gleichen. Da steht ja auch im Grunde schon im Vorfeld fest, welcher Handwerker den Zuschlag bekommt. Man muss nur rein rechtlich eine Ausschreibung machen. Und mal ehrlich, wer kontrolliert denn ernsthaft nach, ob diese Auszählungen an den Wahlabenden wirklich stimmen?!

Na ja, was soll's die nächsten 4 Jahre werden wir auch noch überstehen, und vielleicht werden da dann die Karten neu gemischt werden. Wer weiß das schon...

Nachdem ich gestern und heute so fleißig war, hey, immerhin habe ich an diesen 2 Tagen so ca. 8 Maschinen Wäsche gewaschen, das WC geputzt und die halbe Küche aufgeräumt merk ich irgendwie immer mehr, dass ich mich zusehendst "schlechter" fühle. Also neben den Kreislaufproblemen, wegen welchen ich mich ja habe krank schreiben lassen kommt nun irgendwie das Gefühl einer angehenden Erkältung oder dergleichen dazu. Also irgendwie fühlt sich halt der Hals komisch an. Ich wart nun mal morgen noch ab, und wenn's bis morgen abend net besser ist, dann werd ich wohl am Dienstag nochmals zum Arzt gehen. Bin zwar noch bis 27.09. krank geschrieben, aber hmm, abwarten, was da nun raus kommt. Könnt mir ja mal die Daumen drücken.

Ich werd mir jetzt dann mal nen Tee aufsetzen, und mich dann ins Bett kuscheln. Spät genug ist es ja auch, und ich möchte morgen ja dann doch noch etwas schaffen... Gibt ja immer noch ne halbe Küche, und ein Wohnzimmer. Ach und ja, da war dann noch das Schlafzimmer, welches ich doch bitte aufräumen soll. Grund, ich weiß besser wie mein Dad was meine Sachen sind, und was meiner Mama gehört. Na gut, irgendwie werd ich das schon hin bekommen. Und nein, ich denk trotzallem auch an mich... Weil würde ich mich jetzt rein streßen, hätte ich mehr als "nur" 8 Maschinen Wäsche und 1,5 Räume aufgeräumt. ^^

So, nun wünsch ich euch eine gute Nacht, eure Rea

Sonntagsrückblicker




Diese Woche war das Treffen mit meiner Freundin mein Highlight. Ausserdem fand Ich die Gespräche wieder besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil dafür dass es hier immer unerträglicher wird. Geärgert habe Ich mich in dieser Woche darüber, dass die ganze Arbeit nur an mir hängen bleibt. Und ein Gespräch mit meinem Bruder regte mich zum nachdenken an. Dafür konnte Ich mich über eine eingtroffene Bestellung sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte Ich diese Woche den ein oder anderen Punkt streichen. Zum lesen kam Ich diese Woche nicht wirklich und mein Buch Die Nächte der Königin von Mireile Calmel finde Ich zum einen Interessant, zum anderen irgendwie komisch. Musik gab es wie immer keine und der Fernseher zeigt in dieser Woche diverse Serien. Im Netz gab es Blogger, Fleecy, Facebook und myvideo.de. Kreativ konnte Ich bei Fimoarbeiten werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich Frühlingsrollen und das war sehr lecker Beim Einkaufen landete diese Woche Chips, etwas alkoholisches, Energy-Drinks in meinem Korb. Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche herrlich und von den Nachrichten ging es wahrscheinlich um die heutige Wahl. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich  mir etwas Alkohol und Chips gekauft, welche ich dann irgendwie doch nicht zu mir genommen habe. Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über mich, einen Hobby-Marathon und mein aktuelles Gewinnspiel lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig der Fragen-Tag sowie die Werbung für den Hobby-Marathon. Ja, und so war diese Woche irgendwie anders als andere aber doch wieder genauso wie andere weil es eben nie wirklich etwas Neues von mir gibt.

Den Sonntagsrückblich findet ihr wie immer bei Philipp.

Alle weiteren Neuigkeiten über mein langweiliges Leben gibt es nur hier auf diesem Blog. :P


22.09.2013 | Sonntagsblick

Für heute hab ich mir ja eigentlich nicht sonderlich was vor genommen. Eigentlich wollte ich den Tag heute ruhig angehen. Da ich aber gestern für mich wichtige Dinge nicht erledigen konnte, werde ich heute wohl etwas mehr machen "dürfen". Gestern habe ich es dann nämlich nicht mehr geschafft zu meiner Oma ans Grab zu gehen, weil mein Dad ja mit wollte, er ist aber erst irgendwann gegen 17:30 Uhr aufgestanden. *grml*

Und da unsere Nachbarn alle ausgeflogen sind, werde ich diesen Umstand nutzen, und ausnahmweise auch mal heute Wäsche waschen. Wenn ich schon mal die komplette Waschküche für mich habe. *lol* Dann will ich noch schauen, dass ich in der Küche weiter komme. Danach dann mal sehen, worauf ich noch Lust habe.

Gestern habe ich es immerhin geschafft, das Klo zu putzen, 4 Ladungen Wäsche zu waschen, und den Küchenfußboden begonnen aufzuräumen. Heute Vormittag habe ich schon ein paar Seiten an Shou's Brief beantwortet. :)

Ach ja, denkt an mein Gewinnspiel. :) Hier habe ich bisher nur 2 gültige Antworten, es stehen also noch alle Chancen auf den Gewinn offen.

Wart ihr heute schon wählen?
Geht ihr überhaupt wählen?

Gruß eure Rea

Samstag, 21. September 2013

[TAG] 10 Fragen und meine Antworten

Enomine hatte auf ihrem Blog diesen Tag, und da sie einfach mal alle Leser getaggt hatte, dachte ich, ich könnte mich ja mal versuchen diese Tag zu erfüllen. :)

Hier also nun ihre 10 Fragen.

  1. Wieso hast du dir einen Blog gemacht?
  2. Lieber die Haare färben oder tönen?
  3. Von welchem Produkt (Kosmetik) hast du so viel zu Hause, dass du es nie im Leben verbrauchen wirst?
  4. Welches Beauty-Produkt ist dein absoluter Favorit?
  5. Wie lange brauchst du morgens im Bad?
  6. Findest du hin und wieder Kleidungsstücke in deinem Kleiderschrank, die du total vergessen hast?
  7. Um welche Zeit gehst du normalerweise ins Bett?
  8. Wie sieht deiner Meinung nach die Welt in 20 Jahren aus?
  9. Was macht eine gute Freundschaft für dich aus?
  10. Wie stehst du zu den Tag's die hier durch die Bloggerwelt gehen?
  1. Meinen Blog habe ich im letzten Jahr  eröffnett, weil ich das Gefühl hatte, dass ich hier besser aktualisieren kann als über eine HP. (Diese ist nun auch geschlossen)
  2. Im Idealfall färbe ich mir meine Haare mittlerweile nur noch, da die Farbe so länger in den Haaren bleibt als mit einer Tönung. Und was die Preise betrifft, das schenkt sich mittlerweile nicht mehr wirklich was. Das letzte Mal hab ich allerdings eine Tönung verwendet, da ich am Überlegen bin, ob ich nicht mal in eine andere Farbrichtung gehen soll, und bis ich mich dazu entschieden habe, und somit die Farbe in Ruhe raus wachsen kann kommt eben Tönung drüber. :)
  3. Zählt unter Kosmetika auch Nagellack? Von dem hab ich am Meisten. Ansonsten hab ich mir in meiner Jugend viel Lidschatten und so Zeugs gekauft, welches zum Teil bis heute noch in meinem Besitz ist. xD
  4. Habe ich schon erwähnt, dass ich Beauty-Produkte eigentlich nur kaufe um sie einmal zu verwenden und dann stehen zu lassen? *grübel* Aber ich würd wohl sagen meine Haarwasch-Serie von Fructis "Schaden Löscher" ist mein Favorit. Finde das wirklich super, gleich nach der 1. Anwendung waren die Haare besser zu kämen. :D
  5.  Da ich mich nicht täglich dusche, und auch nicht täglich schminke bevor ich aus dem Haus geh, sondern nur normal wasche, Zähnenputze, denk mal so max. 30 Minuten.
  6. Hmm, kommt bei meinem minimalen Kleiderschrankinhalt eher selten bis gar nicht vor, dass ich da mal was finde was ich total vergessen habe.
  7. Meist geh ich so zwischen 22:00 und 23:00 Uhr ins Bett - zurzeit eher später irgendwie. *grübel*
  8. Mei, du stellst Fragen. Da fällt mir nur ein, dass wir irgendwann in den unteren Klassen mal ein Zukunfsbild von 2000 malen mussten. Bei mir sah es dann im Grunde so aus, dass die Leute wieder soweit auseinander wohnen wie vor 200-300 Jahren, dafür musste man die Wege aber nicht zu Fuß oder mit der Pferdekutsche zurück legen, sondern durfte sich ganz bequem auf ein Fließband stellen. ^^ In 20 Jahren wäre dann 2033, ich glaub so sonderlich verändert sich die Welt nicht in dieser Zeit. Es wird weiterhin Kriege wegen jedem Staubkorn geben, es wird Streit geben... Das übliche halt.
  9. Eine gute Freundschaft... Hmm, wie gesagt "Du kannst Fragen stellen." ^^ Eine Freundschaft, eine gute Freundschaft muss sich auf jeden Fall entwickeln, und da ist es meiner Meinung nach egal, ob diese vor Ort ist oder auf die Distanz und nur schriftlich. Es gab da ja mal ne Zeitlang diesen Text zum Teilen von wegen Gute und falsche Freunde. Hmm, gute Freunde sollten sich auf jeden Fall die Zeit für dich nehmen, am besten Regelmäßig. Und sie sollten es einrichten können auch mal zur Stelle zu sein, wenn es dir nicht gut geht. Gute Freunde bringen dich nicht erst in Schwierigkeiten, sondern helfen dir rechtzeitig die Notbremse zu ziehen (Von wegen Falsche Freunde lassen dich allein im Gefängnis sitzen - Echte Freunde sitzten neben dir). 
  10. Manche Tags sind ganz witzig, manche Tags sind vielleicht nicht so besonders gut, aber man hat ja immer die Wahl ob man mit macht oder nicht. Tags sind in jemdem Fall besser als diese ganzen nervigen Kettenmails!

 So, nun brauch ich noch 10 Fragen... *puh*


  1. Folgst du vielen Blogs, oder nur einigen wenigen auserwählten?
  2. Wie viel Zeit verbringst du im Durchschnitt pro Woche auf deiner Blogpage?
  3. Hat sich deine Einstellung zu gewissen Dingen durch deinen Blog verändert (zum Beispiel durch das intensiver Nachdenken beim Erstellen einer Rezension für Bücher, Artikelbeschreibung von Kosmetika, ...)
  4. Welche Themen bietest du auf deinem Blog, neben deinem Hauptthema überhaupt an?
  5. Hat dein Blog ein Hauptthema, oder schreibst du einfach nur das was dir gerade so im Kopf rum schwirrt nieder?
  6. Wenn du dich von etwas trennen müsstest, was wäre es?
  7. Alte Frage, aber immer wieder gut: Einsame Insel - welche 3 Dinge müssen mit?
  8. Hast du vor deiner Bloggerkarriere schon Tagebücher geschrieben?
  9. Wenn du etwas in deinem Leben ändern könntest, was wäre dies?
  10. Wie bist du zum Bloggen gekommen?


So, getaggt werden von mir folgende Blogger:

Da ich keine 10 Leute auf meiner Follower-Liste habe dürfen gerne die sich getaggt fühlen, die gerne Tags beantworten. :)

21.09.2013 | Saturday Sentence

Dieses Spiel habe ich bei Shou entdeckt, die es von Lesefee hat.

Das Spiel ist ganz einfach - zumindest wenn man weiß was Bücher sind, und diese auch zu nutzen weiß. *breit grins*

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


1. Aktuelle Lektüre liegt neben mir: Die Nächte der Königin von Mireille Calmel

2. "Du hast Feinde, Eleonore, und die bringen schnell in Erfahrung, was du bei dieser Frau wolltest."

Freitag, 20. September 2013

Freitagsfüller

 


1.  Warum werde ich  zurzeit immer so schnell müde?
2.  So soll es definitiv nicht bleiben.
3.  Es ist bei weitem angenehmer draußen
4.  Ich habe kürzlich meine Leidenschaft für Fimo entdeckt.
5.  Wie das Wochenende lief werde ich am Sonntag sehen.
6.  Bücher und Briefe sind Sachen die ich gerne horte.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich nichts großartig geplant und Sonntag möchte ich ausruhen, und vielleicht einen Brief beginnen.

Der Freitags-Füller ist zu finden bei Barbara

Hobby-Marathon-Ankündigung



Babs, von mein Leben, und Martin, von die Blogbar haben einen neuen Marathon ins Leben gerufen.

Diesmal geht es nicht nur ums Lesen, sondern alles rund um eure Hobbies...

Ihr könnt: Lesen, Basteln, stricken, Häkeln, Nähen, Backen, Kochen oder Fotografieren. Falls Ihr noch andere Hobbys habt, mit denen Ihr teilnehmen wollt, dann meldet Euch einfach nur.

Für mehr Informationen, sowie für die Anmeldung einfach auf eine der beiden oben verlinkten Seiten gehen.

Ich habe mich heute schon registriert. Allerdings noch mit unentschlossen. Mal sehen, mit was ich am Dienstag dann starte... Ideen gibt es ja viele. :)

Gruß eure

rea

Erinnerung und Verlängerung für das September-Gewinnspiel

Ich habe mich entschlossen, das Gewinnspiel nochmals um ein paar Tage zu verlängern.

Ende des Gewinnspieles wird nicht der 22.09. sondern der 27.09. sein.


Heute habe ich ein neues Rätsel für euch. Ich habe aus  16 Buchtiteln eine kleine Geschichte erfunden. Sie macht nicht wirklich Sinn, aber das ist auch nicht so gedacht. Achtung, manche Buchtitel musste ich, um wenigstens gramatikalisch die Sätze richtig zu formulieren etwas umschreiben.

Aufgabe, finde die 16 Buchtitel und trage sie im Forumlar ein.

Was genau der Gewinn sein wird kann ich euch noch nicht sagen. Fakt ist, es wird etwas selbstgemachtes sein. Ich habe mir überlegt, dass es dieses Mal keinen festgelegten Gewinn geben soll. Der oder die Gewinnerin darf mir ihrer/seiner E-Mail, neben ihrer Adresse noch mitteilen, was sie oder er gern hätte. Erlaubt sind Wünsche in fast allen Bereichen bis 5 Euro. Ebenfalls dürfen diesmal auch Leser aus Österreich und der Schweiz mitmischen. ;)

Ein kleiner Tipp, um es euch etwas zu erleichtern. Ich habe sämtliche Buchtitel aus meinen Bücherlisten "gelesen", "SuB" sowie "Wunschbücher".

Beginn des Gewinnspieles: 15.09.2013
Ende des Gewinnspieles: 22.09.2013/20:00 Uhr

Alice sucht im Wunderland, unter dem Sichelmond während des April Gewitters nach dem Schatz im Silbersee, ohne Angst vor dem Fluch der Opale.

Hinter dem Weißen Oleander stößt sie auf die Schneewittchen-Party und trifft dort das Mädchen mit dem Perlenohrring.

Auf der Insel Eden, sieht sie unter Geiern, die Rebenprinzessin, welche durch eine Welle schreitet.

Diese wartet auf die Muschelsammlerin, um das Geheimnis im Kloster zu lösen. Hier zieht sie sich unter dem Zeichen der Madonna einen Splitter in den Finger.

Viel Spaß beim Rätseln, eure Rea



Donnerstag, 19. September 2013

Gute Nacht

Nachdem es mir dann gestern mal fast die Füße auf Arbeit weg gezogen hat bin ich heute zum Arzt gegangen. Na ja, eine eindeutige Diagnose kann man ja leider nicht stellen. Nicht bevor ich nicht am 08.10. zur Blutentnahme und zum Ultraschall beim Arzt war. Aber ich bin jetzt eben wegen Kreislaufproblemen, und Überanstrengung bis einschließlich 27.09. krank geschrieben. Mal sehen, was bei rum kommt. Wie immer nicht viel würde ich sagen. Und ich bin auch gespannt auf das Gespräch mit dem Jobcenter-Futzi am 01.10.

Gestern kam dann übrigens noch der Brief von Kelly, und heute der Brief von Enomine.

Montag, 16. September 2013

Montagsstarter

1. 1.000 Gedanken rasen durch meinen Kopf.
2. Das Wetter wird herbstlich, aber immer noch angenehm warm.
3. Heute möchte  wollte ich so einiges machen, was ich dann doch nicht gemacht habe, dafür treffe ich mich heute mit einer Freundin.
4. Positives Arbeiten und entspannende Freizeit gehören zu einem guten Tag dazu.
5. Vor ein paar Dingen habe ich Angst.
6. Mit hoffentlich mehr Antriebskraft und guter Laune starte ich in die neue Woche.
7. Ein schöner Blumenstrauß macht die Wohnung gleich viel gemütlicher.
8. Arbeiten steht diese Woche an, außerdem freue ich mich auf das Treffen mit meiner Freundin heute und sonst bisher noch nichts.

Den Montagsstarter findet ihr wie immer bei Martin.

Sonntag, 15. September 2013

Sonntagsrückblicker

Diese Woche war gar nichts mein Highlight. Ausserdem fand Ich nichts besonders schön. Gar nicht gefallen hat mir im Gegenteil dafür, dass ich fast nur geschlafen habe. Geärgert habe Ich mich in dieser Woche mal wieder über meine Arbeitsstelle. Und manche Aussagen regten mich zum nachdenken an. Dafür konnte Ich mich über Post aus den USA sehr freuen. Von meiner To Do Liste konnte Ich diese Woche so ziemlich gar nix streichen. Zum lesen kam Ich nicht sonderlich und mein Buch Die Nächte der Königin von Mireille Calmel finde Ich momentan etwas komisch. Musik gab es nur im Auto und der Fernseher zeigt in dieser Woche verschiedene Serien. Im Netz gab es Facebook, spin, blogger, fleecy und wurzelimperium. Kreativ konnte Ich beim lesen eines Blogpost, und dem surfen auf yt werden. Etwas zum Essen gab es natürlich auch, nämlich Käsespätzle und das war richtig lecker. Beim Einkaufen landeten diese Woche Energy Drinks in meinem Korb. Das Wetter vor meiner Türe war in dieser Woche nass und von den Nachrichten hab ich nicht viel mit bekommen. Um für ein wenig Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich  nichts gemacht, außer viel geschlafen. Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über mich und Bücher lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig Noch ein kleines Bildchen von mir für euch. Ja, und so war diese Woche relativ langweilig weil nichts passiert ist.

Den Sonntagsrückblicker findet ihr wie immer bei Philipp

Meine gelesenen Bücher vor und nach dem Blog

Bücher die ich schon gelesen habe
Adloff Roland
Die Verschwörung von Monbijou
Alten Steve
Berlinger Katryn
Bronner Heidi
Brown Dan
Lewis Caroll
Carr Philippa
Carroll Susan
Christie Agatha
Cohen Stephen
Conde Maryse
Cookson Catherine
Cuneo Anne
Druon Maurice
Durst-Benning Petra
Eco Umberto
Fitch Janet
Gaskin Catherine
Gemmel, Stefan
Golden Arthur
Gordon Noah
Gregory Philippa
Torill Thorstad Hauger
Herbert James
Holt Victoria
Lewis C. S.
Lorentz Iny
MacAllister Katie
May Karl
McMillan Terry
Messmer Franzpeter
Meyer Stephenie
Mitchell Margaret
Morton Kate 2008
Murr Stefan
Oatley Keith
Pasternak Boris
Peinkoffer Michael
Plaidy Jean
Pötzsch Oliver
Prange Peter
Preußler Otfried
Ripley Alexandra
Roberts Nora
Roche, Charlotte
Scheibler Susanne
Schweikert Ulrike
Shelly Mary
Stoker Bram
Wallace Edga
Wallis Velma
Wander Daniela
Woodiwiss Kathleen E.

Gewinnspiel im September


Heute habe ich ein neues Rätsel für euch. Ich habe aus  16 Buchtiteln eine kleine Geschichte erfunden. Sie macht nicht wirklich Sinn, aber das ist auch nicht so gedacht. Achtung, manche Buchtitel musste ich, um wenigstens gramatikalisch die Sätze richtig zu formulieren etwas umschreiben.

Aufgabe, finde die 16 Buchtitel und schreibe sie im Kommentar nieder. Um es den anderen nicht zu einfach zu machen werde ich die Kommentare für diesen Beitrag NICHT veröffentlichen bevor das Gewinnspiel vorbei ist.

Was genau der Gewinn sein wird kann ich euch noch nicht sagen. Fakt ist, es wird etwas selbstgemachtes sein. Ich habe mir überlegt, dass es dieses Mal keinen festgelegten Gewinn geben soll. Der oder die Gewinnerin darf mir ihrer/seiner E-Mail, neben ihrer Adresse noch mitteilen, was sie oder er gern hätte. Erlaubt sind Wünsche in fast allen Bereichen bis 5 Euro. Ebenfalls dürfen diesmal auch Leser aus Österreich und der Schweiz mitmischen. ;)

Ein kleiner Tipp, um es euch etwas zu erleichtern. Ich habe sämtliche Buchtitel aus meinen Bücherlisten "gelesen", "SuB" sowie "Wunschbücher".

Beginn des Gewinnspieles: 15.09.2013
Ende des Gewinnspieles: 22.09.2013/20:00 Uhr

Alice sucht im Wunderland, unter dem Sichelmond während des April Gewitters nach dem Schatz im Silbersee, ohne Angst vor dem Fluch der Opale.

Hinter dem Weißen Oleander stößt sie auf die Schneewittchen-Party und trifft dort das Mädchen mit dem Perlenohrring.

Auf der Insel Eden, sieht sie unter Geiern, die Rebenprinzessin, welche durch eine Welle schreitet.

Diese wartet auf die Muschelsammlerin, um das Geheimnis im Kloster zu lösen. Hier zieht sie sich unter dem Zeichen der Madonna einen Splitter in den Finger.

Viel Spaß beim Rätseln, eure Rea



Samstag, 14. September 2013

Duschen

Ich wollte euch ja noch meine Meinung zur In Dusch Body Lotion und zu den Peelinghandschuhen mitteilen. :)

Also mach ich das gleich mal...






Meine Duschuttensilien für den heutigen Tag. Peelinghandschuhe, Duschgel, In Dusch Body Lotion, Schampoo, Spülung (Und was auf dem Foto noch fehlt Kur).

Die Handschuhe fühlen sich richtig rauh an, ich war auch hinterher nicht wirklich rot. Die Haut hat sich super angefühlt. Leider habe ich das Gefühl, dass ich durch die Handschuhe nicht weniger Duschgel benötige als ohne. Hatte gehofft, dass die Handschuhe so sind wie die Schwämme. Gekostet haben die Handschuhe 1 Euro bei Kik.

Ob ich mir die nochmal kaufen würde weiß ich net.
Mal sehen, wie lang die nun halten.


Regina Duschgel Smoothie Wildberries

Riecht einfach mal herrlich lecker. :)

Sieht so schön transparent Lila aus... Mit den Handschuhen lässt sich das eignetlich ganz gut verteilen. Wie gesagt, ich dachte ich bräuchte nicht so viel Duschgel mit den Handschuhen. Das nächste Mal wird dieses Duschgel dann ohne Handschuhe getestet. Allerdings wird sich an der Punktezahl so nichts mehr ändern.
Würde ich mir wieder kaufen



Indusch Body Lotion

Die erste Body Lotion für die Dusche von Nivea

  1. Duschen Sie wie gewohnt mit ihrem Duschgel
  2. Cremen Sie anschließend Ihre nasse Haut noch in der Dusche mit der In-Dusch Body Lotion ein.
  3. Duschen Sie sich erneut mit warem Wasser ab.
  4. Abtrocknen und fertig: Sie können sich sofort anziehen!
Nasse Haut kann die pflegende Formel leichter aufnehmen, so dass sie schnell einzieht. Das Ergebnis: Eine spürbar weiche und gepflegte Haut direkt nach der Dusche. Zusätzliches Eincremen mit einer normalen Body Lotion ist nicht mehr nötig!

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt., Frei von künstlichen Farbstoffen und Silikonen. Biologisch abbaubar.


Hmm, wie soll ich es beschreiben. Die Lotion fühlt sich unter der Dusche an wie ein Duschgel. Riecht wie Nivea halt riecht. Lässt sich gut verteilen. Und ich empfinde es wirklich so, als ob meine Haut glatter wäre. Allerdings müsste ich das mal im Vergleich ohne Peelinghandschuhe testen. Da ich mich aber seltenst abtrockne nach dem Duschen fühlt sich die Haut erst mal klebrig an bis sie richtig getrocknet ist. Danach fühlt sie sich dann weich an. Was mich auch etwas stört ist die Tatsache, dass diese Nivea Creme den Duft des Duschgels überlagert. :(
Keine Ahnung, ob ich mir das noch mal kaufen würde


Garnier Fructis Schaden Löscher

Angegriffen von aggressivem Bürsten, Anwendungen mit Hitze, chemischen Behandlungen... Ihr Haar ist stark geschädigt, devitalisiert und neigt zu Haarbruch und Spliss.

Löscht Schäden immer mehr mit jeder Wäsche.
Die Formel mit den Schaden-Detektoren Protein & Öl-Almaextrakt spüren selbst feinste Haarschäden auf. DAs Haar wird von innen nach außen repariert und Haarschäden immer mehr gelöscht. Die reparierende Wirkung verbessert sich mit jeder Anwendung.

Das Geheimnis:
Doppelwirkung, um stark geschädigtes Haar zu reparieren:
Im Inneren: Die Formel dringt in die Haarfaser ein, um Haar-Risse aufzufüllen. Das Haar ist von innen nach außen gekräftigt.

Von Außen: Die Formel versiegelt die Haaroberfläche und macht sie widerstandsfähiger. Das Haar glänzt und ist ultra-geschmeidig vom Ansatz bis in die Spitzen.

Ergebnis: Schäden werden gelöscht: stärkere Längen, weniger Spliss, Haare wie neu: voller Kraft & strahlendem Glanz.

Anwendung: Sanft ins nasse Haar einmassieren, ausspülen. Für moch mehr Pflege verwenden Sie die weiteren Produkte von Fructis Schaden Löscher.

Bei der ersten Anwendung hatte ich nur Shampoo und Spülung. Diesmal hab ich warum auch immer meine Haare sofort gekämt nach dem Waschen. Und siehe da, ich kam mit meiner Bürste super durch. Haare sahen auch besser aus. Nun benutze ich zusätzlich noch die Kur. Hatte zwischendurch mal ein normales Shampoo von Schwarzkopf, und meine Haare fühlten sich an und vorallem sahen sie total krisselig aus. :( Also diese Reihe werde ich mir auf jeden Fall wieder kaufen.

TOP! Kaufe ich mir wieder

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...