Samstag, 31. August 2013

Blogvorstellung August - Young blood

Während ihr nun diesen Beitrag hier lest werde ich wohl im Zug nach Salzgitter sitzten...

Wie ihr ja wisst liegt mein Augenmerkmal auf der Hintergrundgestaltung, dem Schreibstil und dem Blogaufbau... Und das alles ohne Fotos.


Derheutige Blog, welchen ich euch vorstellen möchte ist young blood von Theresi - klick

Hauptthema von young blood ist wohl als "Alltag" zu bezeichnen. Sie teilt einfach gern ihr Leben mit ihren Lesern.

Hintergrund: 
Der Hintergrund ist einfach nur in Weiß gehalten. Durch den rosafarbenen Header, der einer Wolke ähnelt und auffliegende Vögel hat wirkt die ganze Seite sehr ansprechend. Es muss also nicht immer bunt und voll sein.  Die Schriftfarbe ist hier kein "langweiliges" Schwarz, welches man ja hervorragend auf weißem Hintergrund lesen kann, sondern die Farbe ist dem Rosa im Header angepasst, und ist trotzallem super lesbar.

Der einfach gehaltene Hintergrund gefällt mir wirklich. Hier vergebe ich


 5 von 5

Schreibstil:
Theresi schreibt sehr flüssig und nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihre witzige Art, wie sie ihre Themen zu Papier bringt regen an auch andere, alte Post zu lesen, und geben gleichzeitig eine Vorfreude auf den nächsten Eintrag wieder. Hierbei interessiert mich weniger welche Kleidung sie den Tag über anhatte, oder welchen Schmuck sie sich mal wieder bestellt hat. Mich fesselt wirklich und vorallem ihre, ich würde fast schon sagen, freche Art wie sie ihre Posts wieder gibt. 

Dafür gibt es von mir ebenfalls  
5 von 5


Blogaufbau:
Der Blog ist einfach gehalten. Es gibt lediglich oben eine Handvoll Reiter unter denen man den eigentlichen Blog findet, eine Seite in der sie über sich erzählt, ihre Lieblingsblogs sowie Blogvorstellungen und Shops in welchen sie gern einkauft. Erst bei genauerem Hinschauen fällt einem auf, dass man den Blog sehr weit nach unten scrollen kann, und hier findet man dann *tada* Den Follower-Button, ihre Leseliste, und ähnliche Links. Eigentlich wollte ich ja eben für das Fehlen dieser Dinge ja einen halben bis ganzen Stern abziehen. Aber was man nicht so alles findet, wenn man sich die Blogs mal genauer anschaut. Es fällt mir also nun echt schwer von meiner vorgefasten Meinung abzuweichen. Aber da sie ihren Blog übersichtlich hält, und dennoch alles was wichtig ist da wäre es nicht fair ihr dafür Punkte abzuziehen, dafür, dass ich nicht richtig schauen kann.
Somit gebe ich für den Blogaufbau 5 von 5

Gesamtwertung für diesen Blog ist somit immerhin
15 von 15 möglichen

Ich versuche meine Meinung so sachlich wie möglich zu formulieren. Sollte dennoch Unmut auftauchen bitte ich um Rückmeldung, und versuche den jeweiligen Absatz so zu formulieren, dass es keinem Angriff gleicht.

Hohe Kante

Sparstaffelung:
Da das mit dem staffeln, bzw. dem Sparen net wirklich funtkioniert werde ich mir einen Einheitsbetrag überlegen den ich pro Buch in die Dose werfe.

Ich werde rückwirkend immer nur 0,50 Euro pro Buch in die Dose werfen.
August:
gelesene Bücher : ---
gelesene Seiten  : ---
gespart              : ---


bisher gelesene Bücher: 10
bisher gelesene Seiten:  1767
bisher gespart: 4.50 €

Sonniger Samstag

Hallo, und einen schönen Tag an diesem sonnigen Samstag.

Heute ist mein Tag nicht so gut gestartet. Nachdem ich erst so gegen 01:00 Uhr ins Bett bin, war meine Nacht mehr oder weniger um 05:30 Uhr schon wieder zu Ende - nein, nicht weil der Wecker geklingelt hat und ich früh raus musste. Im Gegenteil, ich hab mir als Aufstehzeit 08:00 Uhr gesetzt. Da brauch ich dann net mal nen Wecker, ist meist am Wochenende sowieso die Zeit zu der ich meist wach werde. Nein, der Grund war ein anderer, weniger schöner Grund. Ich bin mit ach so tollen Unterleibsschmerzen aufgewacht, und natürlich die dazugehörigen Durchfallerscheinungen. (Sorry) Und seit kurzem hab ich dann auch immer so schön schmerzende Beine. Göttlich sag ich euch, einfach nur Göttlich. Weshalb ich dann auch um 06:45 Uhr schon wach geblieben bin.

Heute habe ich dann zumindest schon mal den Brief an Jule fertig beantwortet. Leider habe ich es heute nicht mehr geschafft die Briefe für Jule und Sabine (ihr Brief ging ja verloren) sowie das Geburtstagspäckchen für Chanda auf die Post zu bringen. Einkaufen werde ich nun auch verschieben, und mich dann gleich mal an den Kuchen machen. Während der dann im Ofen ist sortiere ich die dreckige Wäsche für meinen Bruder vor.

Na ja, und irgendwann vor 16:00 Uhr hoffe ich noch duschen zu können.

Was hab ich sonst noch so geplant? Für heute reicht es eigentlich schon wieder. Aber eigentlich wollte ich euch glaub ich was erzählen, und net über mein Frauenleiden jammern.

Ach menno...

Okay, da war ja was. Wie einige von euch wissen hab ich ja 2 Blogs. Ich war ne Weile am Überlegen, ob ich die Rezepte net ausgliedern soll. Na ja, hinfällig. Bin eher am Überlegen, ob ich die 2 vorhandenen Blogs net eher zusammen legen soll. Was meint ihr? Auf dem Bücherblog habe ich derzeit 12 Follower, und hier hab ich 5 Follower... Fragt sich halt, ob meine Follower das dann auch registrieren, dass es da nun einen neuen Blog für beides gibt. Ich bin echt unschlüssig. Da ich aber net täglich auf dem Bücherblog irgendwelche Rezis vorstelle tut sich da auch net wirklich viel.  Ein weiteres Problem sind auch die ganzen Seiten die ich erstellt habe. Und man kann ja max. nur 20 Seiten erstellen... Horror... Gebt mir mal einen Tipp, bzw. was meint ihr dazu, wenn ich die Blogs zusammen lege...

Ansonsten hab ich nun in meinem Urlaub 2 Bücher und 2 Handarbeitsprojekte dabei. Mal sehen, was ich dann auch schaffe.

Nun gut, das war es dann erst mal von meiner Seite. Heute Abend wird dann noch der Post zum Blog des Monats freigeschalten...

Liebe Grüße

Freitag, 30. August 2013

Freitagsfüller



Den Freitagsfüller findet ihr wie immer bei Barbara

1.  Wie kann ich am besten meinen SuB abbauen?
2.  Ein Balkon ohne Blumen schaut traurig aus.
3.  Meine Haare hätten eine neue Farbe mal dringend nötig. Weiß nur noch net welche...
4.  Ich wollte Urlaub haben und es klappt schon ab Morgen. 
5.  Meine liebsten Früchte sind jetzt noch immer Melonen.
6. Ausschlafen, was war das?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich Einkaufen und Zugfahren geplant und Sonntag möchte ich ein nettes Pläuschchen mit meiner Gera halten!

Yeah

Der letzte Arbeitstag in diesem Monat. Morgen ist Samstag. *yeah* Aber morgen ist nicht nur Samstag. Nein, ich habe URLAUB. *freu*

Japp, na ja, bin etwas später in Urlaub als ich eigentlich sollte, da man mich auf Arbeit nicht hat gehen lassen... Mich hat niemand an der Kasse abgelöst. :(

Nun ja, und da ich morgen nach Salzgitter fahre *zu Gera rüber wink* will ich heute noch so viel wie möglich schaffen, dass ich mich morgen nicht abstressen muss.

Mein Plan bis morgen (ca. 12:00 Uhr) schaut wie folgt aus:

  • Brief an Jule beenden
  • Koffer packen - erledigt
  • Kuchen backen
  • Essen machen - erledigt (für Freitag)
  • alles zusammen suchen, was ich für den Urlaub benötige - erledigt

Also, meine eigentliche Liste von gestern enthielt folgende Punkte:

  • Wäsche waschen - erledigt
  • Wäsche zusammen legen (Vorwiegend meine) - erledigt
  • Koffer packen - erledigt
  • Einkaufen für Samstag (Bei >5 Stunden Zugfahrt braucht man was zu Essen und zu trinken, mag weder im Zug noch am Bahnhof was kaufen)
  • benötigte Dinge einpacken - so gut wie erledigt
  • Kuchen backen
  • dreckige Wäsche für meinen Bruder vorsortieren (damit er es die Woche leichter mit Waschen hat)
  • Liste für benötigte Dinge schreiben - erledigt


Na, dann sollte ich wohl mal anfangen, was? ^^

An meinem Bolero habe ich nun etwa 10 cm geschafft. Bäh, wollte ich ihn doch morgen eigentlich schon fertig haben und mit nehmen. Aber na ja, hab ich ihn im Frühling - falls er mir da dann noch passt. *Grins*

Arbeit war heute, bis auf der verspätete Feierabend auch soweit in Ordnung.

Ach und bevor ich es vergesse, heute kam der Brief MIT Buch von Shou an. Danke schön. :) Briefe werden ALLE nach meinem Urlaub beantwortet werden. Möchte die nun net mit schleppen. Versteht sich aber, oder?

Nun gut, bevor ich hier noch Wurzeln schlage, und dann doch alles morgen in letzter Sekunde machen muss ende ich erst mal, versuch mich vom PC los zu reißen, und fang an. Frage ist nur womit... Koffer packen, abspülen (damit ich Platz hab zum Kuchen backen)... Vielleicht auch einfach nur Essen machen. Mal schauen. *lach*

Ach, ja, auf die Gefahr hin, euch zu langweilen, werde ich wenn es bei mir etwas ruhiger geworden ist, nochmals alles in Ruhe und ordentlich fotografieren, was ich mir seit Anfang Juni gekauft habe, und nochmals schön und in aller Ruhe hier auf dem Blog vorstellen. :P

Bis die Tage

Montag, 26. August 2013

Montagsstarter

Hier dann noch gleich der Montagsstarter. Ich würde mich freuen, wenn ich es mal schaffen würde diese ganzen Strarter, Füller, Rückblicke regelmäßig mit zu machen.... *Breit grins* Den Montagsstarter findet ihr wie immer bei Martin.

1. Das Wetter der letzten Tage war schön.
2. Brötchen und Wurst/Käse für meine Fahrt nach Salzgitter muss ich noch kaufen.
3. Sonnenblumen gefällten mir und euch?
4. Das Wetter kann ruhig so bleiben.
5. Mich ärgert es, dass ich momentan nicht so zum Lesen komme, wie ich es gewohnt bin.
6. In weniger als einem Monat habe ich 2-3 Geburtstage. 
7. Rätseln finde ich toll, und gestalte sie sogar selber ganz gerne.
8. Reisevorbereitungen steht in dieser Woche ganz oben und außerdem Arbeiten und Briefeschreiben, sowie stricken.

Total kaputt

Bin froh, wenn ich dann gleich ins Bett kann. Bin einfach nur noch müde. *gähn*

Muss dann nur noch die Wäsche für morgen zusammen machen, die ich waschen möchte. Dann hab ich es auch eigentlich schon geschafft.

Heute dachte ich, ich betätige mich mal an der Nähmaschine, aber ausgerechnet das WAS ich nähen WOLLTE habe ich NICHT gefunden. -.- Also weiter suchen.

Dann bin ich nach Nürnberg rein, mal wieder SHOOOOOOPPEN!

Ergattert habe ich:

1 Paar Turnschuhe
1 DVD "Ein Königreich für ein Lama"
1 Päckchen Söckchen
2 Unterhosen
2 BHs
2 Oberteile

Ansonsten habe ich heute nicht wirklich etwas gemacht. Und ab morgen geht es ja dann mit Arbeit weiter. Frühschicht. Beginn um 08:30 Uhr und Ende um 13:45 Uhr.

Dann sollte ich wohl meine Liste "101 Dinge in 1001 Tagen! mal wieder aktualisieren, und schauen, wie viel ich schon geschafft hab, und was überhaupt noch zu schaffen ist. Ein paar Ziele werde ich wohl umformulieren müssen. Zum Beispiel das Ziel mit dem "Täglich 30 Minuten an einem Brief schreiben". Wie soll ich diese Aufgabe lösen, wenn ich zum Beispiel mal keinen Brief hier liegen habe? Dann lieber sagen "Brief in x Tagen beantwortet haben". Oder was meint ihr?

Soll ich euch was sagen? Ich hab absolut keine Lust auf die Arbeit morgen, oder überhaupt die kommende Woche, Monate, ... *bäh*

Euch noch einen schönen Abend.

Sonntag, 25. August 2013

Sonntagsrückblick

 Den Sonntagsrückblicker findet ihr bei Philipp

Das Highlight meiner Woche war eindeutig der genehmigte Urlaub, sowie die günstigen Fahrkarten. Ausserdem fand Ich, dass nichts besonders schön war. Dafür hat mir überhaupt nicht gefallen, dass es mir so absolut gar nicht gut ging. Geärgert habe Ich mich über verschiedene Dinge. Ausserdem stimmte es mich sehr nachdenklich dass manche Freunde gar nicht auf meine Anfrage reagiert haben. Trotzdem konnte Ich mich über die Antwort einer Brieffreundin sehr freuen. Nichts konnte ich diese Woche von meiner To Do Liste streichen. Mit meinem Buch Moon wurde es mangels Konzentration nichts, so dass ich es nun erneut auf die Seite legen werde. Musik spielte keine Rolle weil ich im Grunde keine Musik höre. Im Fernsehen liefen die üblichen Serien und daher waren die Abende voll "ausgebucht". Im Internet gab es diese Woche Facebook, Spin, Blogger, Fleecys, myvideo, Wurzelimperium und diverse Blogs. Und kreativ konnte Ich bei nichts werden. An ein leckeres zu essen erinnere Ich mich auch, nämlich das Grillen mit dem Schützenverein. Und beim einkaufen habe Ich Lebensmittel und verschiedenes "Unnützes" eingepackt. Das Wetter war diese Woche herrlich und von den Nachrichten habe Ich kaum etwas mitbekommen. Um für etwas Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich diese Woche mal alles langsamer angehen lassen. Auf meinem Blog gab es was über meine Gedanken zu lesen und keiner war diese Woche mein Lieblingsbeitrag. Und so war meine Woche diesmal ruhig, weil ich mich nicht stressen hab lassen.

Winterwoll-Projekt

Bin gerade mal am Durchschauen meiner auf dem Rechner gespeicherten Handarbeitsanleitungen... Habe da nun 3 Oberteile gefunden von denen eines wohl mein Winterprojekt werden wird. *lach*

Hier mal die Links

Oberteil 1
Oberteil 2
Oberteil 3

Welches würde euch, unabhängig von der Farbe, denn gefallen???

JAMES HERBERT - MOON

Titel: Moon
Autor:  James Herbert
Buchsprache: Englisch

Verlag: 
ISBN:
erschienen: 
Umschlag:
Seiten: 


The nightmare begins before you sleep . . . He had fled from the terrors of his past, finding refuge in the quietness of the island. And for a time he lived in peace. Until the 'sightings' began, visions of horror seeping into his mind like poisonous tendrils, violent acts that were hideously macabre, the thoughts becoming intense. He witnessed the grotesque acts of another thing, a thing that glorified in murder and mutilation, a monster that soon became aware of the observer within its own mind. And relished contact. A creature that would eventually come to the island to seek him out . . . 'Guaranteed to give you nightmares' Daily Mail
Quelle: Amazon

meine Meinung:

Ich werde das Buch wohl erneut auf die Seite legen, da ich mich im Moment nicht darauf konzentrieren kann. Womöglich ist mir das Umdenken von Englisch auf Deutsch einfach zu viel. Wie sagt man so schön, alle guten Dinge sind 3. Also auf einen neuen Versuch. : )

Samstag, 24. August 2013

Grillen

So, Grillen gut überstanden. War kurz vorm Platzen. Die Salate und das Fleisch ist aber auch immer der HIT.

Ansonsten hab ich heute mal (fast) die gesamte Wäsche zusammen gelegt, ein schönes Nagelbad gemacht, und die Nägel mal wieder lackiert, und am PC rum gehockt.

Morgen dann noch der Umzug... Und vielleicht pack ich vorher noch die Nähmaschine aus. Da sind ein paar Klamotten und Textilien, die es vertragen könnten genäht zu werden. (Und ja das sollte teilweise gleich gemacht werden, da ich einen Teil der Klamotten spätestens am WE benötige) Ansonsten werd ich wohl nix weiter machen. Außer den PC bissle belagern.

DANN bin ich grad über eine Antwort bzgl. meiner Frage zum Thema "Gewinnspiele" gestoßen. Na immerhin 1 Antwort...

Gewinnspielart:
  • ein Quiz
  • Schnitzeljagd
  • Bilderrätsel

Gewinnideen:
  • Bücher
  • Kosmetik
  • Deko-Artikel


Habt ihr noch irgendwelche Vorschläge? Schließlich möchte ich ja meine Leser glücklich sehen, und nicht mit irgendwelchen "langweiligen" Rätseln in die Flucht schlagen...

Andere Meinungen akzeptieren?

So, bevor es nun ab zum Grillen geht wollte ich noch schnell einen Post tippen. Mal sehen, ob ich es schaffe.

Gestern abend habe ich auf Facebook einen Status gelesen, dass eine Freundin am Überlegen ist künftig keine Rezensionen mehr zu schreiben, was ich persönlich sehr schade finde, da sie die Bücher gut vorstellt, und auch in ihrer Wortwahl bzgl. ihrer Meinung zum Buch sachlich bleibt, selbst wenn diese negativ sind. Ist ja auch eigentlich kein Thema, kann ja mal vorkommen. Aber warum muss man dann Leute angreifen und beleidigen, nur weil man anderer Meinung ist? Was ist so schlimm daran, dass Person A etwas schlecht findet was Person B toll findet? Ich verstehe es nicht...

Und es geht ja nicht nur um irgendwelche Blogbeiträge und Meinungen, die dort wiedergegeben werden. Es gibt unzählige Situationen, in denen man wegen einer anderen eigenen Meinung beleidigt und verurteilt wird. Muss das sein? Muss man immer mit der Masse gehen? Ich finde NEIN!

Und um nochmals auf den 2. Absatz zurück zu kommen. Laß dich nicht von anderen unterkriegen, und schreib weiterhin deine wundervollen Rezesionen. Und wenn du nur ausgewählte Leser zulässt, aber höre nicht auf. *kuffz*

So, nun geh ich ab zum Grillen. *jammy*

Eure


Freitag, 23. August 2013

Freitagsfüller

Den Freitagsfüller findet ihr bei Barbara

1.  Die einzige Frage ist wann schaffe ich es wieder Bewerbungen zu schreiben
2.  Zu viele Aufgaben in an einem Tag sind nicht zu schaffen.
3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: Telefon, Lampe, Aschenbecher.
4.  Wäsche für morgen MUSS ich heute machen vorbereiten!
5.  Ich spiele gerne fleecys, wurzelimperium sowie Goldstrike.
6.  Kein Duft überwältigt meinen Geruchssinn wirklich übermäßig
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend morgen habe ich Grillen im Schützenverein meines Bruders geplant und Sonntag möchte ich den Kirchweihumzug in Stein sehen!

Start ins Wochenende

Hallo ihr Lieben,

der Freitag ist nun auch gelaufen, und für alle die morgen nicht arbeiten beginnt nun das lang ersehnte Wochenende.

Ich freue mich auch schon wie Bolle auf das Wochenende, endet es bei mir doch erst am Montagabend. :) Ich weiß, ich bin gemein, aber was will ich machen?

Nun ja, viel passiert ist bei mir auch nicht. Fotos habe ich nun glaub alle schon gezeigt, und wenn nicht weiß ich gar nimmer was noch fehlt, was ich noch net fotografiert habe. ABER morgen kommen dann mal wieder Oberteile zu mir, und evtl. noch eine ganze Kiste mit irgendwelchen Dekosachen, die ich seit letzter Woche angesammelt habe. oO Also, mal sehen, ob ich an die Fotos denke. Erinnert mich einfach nochmals dran, wenn ihr es wissen wollt...

Ansonsten werde ich die freien Tage dafür nutzen, um nur das Nötigste zu machen, das hat letztes Wochenende soooo gut getan! Und dann muss ich halt mal endlich zusammenschreiben, was ich für meinen Urlaub vom 31.08. bis 07.09. brauche... Man will ja nix vergessen. Und mit der Vorbereitung fängt ja alles an... Na, mal sehen... Nun werd ich mir mal Nadeln und Wolle krallen, und mit meinem Bolero beginnen, damit der dann mit auf Reise gehen kann. Nachdem ich etliche Anleitungen durchgeschaut habe, und rauf und runter und quer gelesen habe... ... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich für meinen ersten Bolero die Schalvariante nehmen werde. Also ohne aufwendiges Muster. Das höchste der Gefühle wird wohl ein Perlmuster werden.

Daten:

Gestrickt wird mit einem Garn von Paradies Antibes

Farbe 61
Partie 69224
Gewicht 50 g
Lauflänge 115 m
Nadeln 3,5 - 4,5
Material 70 % Baumwolle 30 % Polyamid

Maße meines "Schals" 45 cm breit und ca. 140 cm lang...

Fotos folgen in einem weiteren Post. Nun werd ich mal nach den richtigen Nadeln suchen, und versuchen herauszufinden wie viele Maschen ich benötige...

P. S. Ich bin immer noch in der Überlegung über ein neues Gewinnspiel (Ja, liebe Christina, ich verschicke deinen neuen Gewinn am Monatsende), und wollte von euch wissen über welche Art Gewinnspiele ihr euch freuen würdet...

Mittwoch, 21. August 2013

GUTE NACHT

So, der Mittwoch ist nun auch gelaufen. Leute noch 2 Tage arbeiten, dann habt ihr das Wochenende erreicht. :) Heute ist auch der letzte Tag meiner Krankmeldung, somit muss ich ab morgen auch wieder ran, ganze 2 Tage. Aber das werde ich schon schaffen, und dann das Wochenende eben wieder langsam angehen. Oder ich verschlaf das Wochenende einfach. Ach nee, geht ja net. Am Samstag ist Grillen angesagt mit dem Schützenverein, und am Sonntag ist Kärwa-Umzug vom Schützenverein meines Bruders. Da werden wir wohl als Zuschauer, und "Fotografen" mitgehen. Na, mal sehen, was ich dann alles auf die Reihe bringe. *grins*

Heute habe ich dann noch eine Kleinigkeit eingekauft. Ein paar Dinge zu mir nach Hause gebracht und die Wäsche zusammen gelegt. Da werd ich aber wohl morgen und am Freitag noch etwas machen dürfen. Ansonsten wächst die Mütze für Frida  und ich überlege schon, was ich als nächstes machen kann. Genug zu tun hätte ich ja, ist ja nicht so, nicht wahr?

Ansonsten wünsche ich euch einen ruhigen Wochenausklang, bzw. Tagesausklang...


Liebe Grüße eure

Rea

WOCHENTEILER

Guten Morgen meine lieben Leser,

heute ist schon wieder Mittwoch, die Woche ist so gut wie geschaft. Und ich hänge hier in den Seilen und weiß nicht wo mir der Kopf steht, und wo ich anfangen soll. Heute möchte ich dann die Wäsche zusammen legen, noch mindestens eine Maschine Wäsche waschen. Und dann noch abspülen. Also ein eigentlich ganz lockerer Tag. Mal sehen wie ich trotzallem rum komme, da hier viel Wäsche rum liegt die darauf wartet zusammengelegt zu werden... Aber ich kann mich grad auch irgendwie zu nix aufraffen. Ist doch alles echt ätzend!

Somit ist heute auch der letzte Tag meines Krankenstandes vorbei... Wie schnell doch die Zeit vergeht. Aber dafür hab ich diese Woche nur noch 2 Tage Arbeit vor mir, und nächste Woche meine gewohnten 4 Tage, und dann ist URLAUB! Eine Woche, immerhin... Besser als gar nix.

Der Brief an Jule läuft eigentlich auch ganz gut, ich befinde mich hier im Endspurt, und weiter habe ich derzeit keine Briefe hier liegen. Somit wird es schwer täglich eine halbe Stunde an einem Brief zu schreiben, so wie ich mir das für meine 101 Dinge vorgenommen habe. Aber man kann bzw. man hat auch nicht täglich Lust an einem Brief zu schreiben.

Derweil habe ich mit der Mütze für Frida begonnen. Leider die Mütze, welche sie eigentlich nicht wollte, aber im Moment kann ich mich auf keine andere Anleitung einlassen. Vielleicht gefällt sie ihr ja doch mit der Wolle. :D Könnt mir ja alle mal die Daumen drücken. Ich sollte auch mal wieder die Liste aktualisieren, mit den Dingen die ich machen möchte. Vielleicht sogar als eigene Seite hier im Blog. Bisher hab ich das ja nur als Post hier eingestellt... Falls ich es nicht gelöscht habe. oO Muss ich mal durchsehen, da ich alle Post, vor 2013 gelöscht habe, da der Blog ja erst seit Januar 2013 besteht.

Na, mal sehen, bin derzeit eh am versuchen den Blog hier etwas umzugestalten. Mal sehen, wie das alles noch wird. Mittlerweile hab ich mich ja auch von meinem schwarzen Hintergrund verabschiedet. Aber ob ich diesen hellblauen Hintergrund behalte weiß ich nicht. Mal sehen, ob ich irgendwo vielleicht ein hübsches Bild auftreibe, das hier als Hintergrund passt. Ihr werdet sehen.

Schönen Tag noch, eure

Sonntag, 18. August 2013

Semmelauflauf mit Kirschen und Vanillesoße

Semmelauflauf

Zutaten:

6-8 altbackene Semmeln
1/2 l lauwarme Milch
60 g Butter
80-100 g Zucker
4 Eier
abgeriebene Zitronenschale


Semmeln fein schneiden, mit Milch übergießen und ziehen lassen. Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren, die Semmelmasse hinzufügen, Zitronenschale darüber reiben und zuletzt das steifgeschlagene Eiweiß unterziehen. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und 40 bis 50 Minuten im Backofen bei guter Mittelhitze backen.

Abwandlungen:
1. Auflaufmasse mit überbrühten Rosienen (125 g), geriebene oder gehackte Haselnüssen (!00g) oder Mandeln (100 g) vermischen,
2. 500 g feingeschnittene, bei Bedarf gezuckerte Äpfel mit der Auflaufmasse vermengen,
3. Semmelmasse mit 200 g passiertem Quark und 300 g feingeschnittene Äpfeln verarbeiten,
4. 500 - 750 g Kirschen mit dem Teig verrühren.

Der Auflauf war richtig lecker, auch wenn ich irgendwie beim Erstellen des Teiges die Butter überlesen habe. Mach ich auf jeden Fall wieder!!!

Nagellack von Tschibo

Letztens beim Einkaufen ist mir von Tschibo ein Nagellackset ins Auge gefallen. 4 Lacke für glaub 5-8 Euro.


 Nagellack-Set >>Sommer<<

4 * 8 ml

Hochdeckend, schnell trocknend und widerstandsfähig.
Extrabreiter Pinsel für schnelles, einfaches Auftragen

Unter Hochdeckend und schnell trocknend versteh ich echt etwas anders. Also okay, dass der Lack net aufn Nagel kommt und ping trocken ist er, aber irgendwie na ja, mir dauert das eh immer viel  zu lang. Hochdeckend, der ist nach einem oder waren es zwei Anstriche ist der Lack immer noch transparent.

Der Pinsel ist ein ganz normaler Pinsel, also nicht wirklich breit, und nicht wirklich dünn...







Meine Wertung:

Aber nur, weil die Farbe so schön ist.

Eure


Lidschatten und Nagellack

Nachdem ich nun endlich mal dazu kam meine Bilder von der Digi aufn PC zu ziehen kann ich auch ein paar neue/alte Posts erstellen. :)

Letztes Wochenende hab ich mich mit einer Freundin getroffen und habe an diesem Abend mal das fertige Augenmakeup von Jade probiert.

Dieses Make-up kommt auf "Spateln" daher und wird dann auf das Lid gedrückt. Und danach leicht verblendet...

Hier mein Ergebnis:

Es ist okay, aber ich werde es nicht mehr kaufen.



Weiterhin habe ich an diesem Abend mal meine Guerilla Gardening LE ausgeführt... Somit kann ich auch hier einen Erfahrungsbericht abgeben, und der fällt nicht gerade positiv aus.


Nette Spielerei, aber nicht alltagstauglich. Zum Glück nur eine LE

Dieses Foto ist auf dem Heimweg entstanden, entweder der "Plüsch" hat sich verzogen, oder keine Ahnung, es war auf jeden Fall kaum noch etwas drauf, und außerdem wurde das Ganze auch irgendwie grau. oO Also ich werde diese Variante wohl nicht mehr ausführen. Den Lack werde ich wohl solo noch verwenden, und das Puder zum Basteln oder ähnliches verwenden. Bin so gar nicht begeistert, und würde mir das definitv nicht noch mal kaufen. PUNKT.


Eure



Samstag, 17. August 2013

Gewinnspielauflösung

Jetzt hab ich doch gestern vor lauter "ich bin müde" vergessen das Gewinnspiel aufzulösen.

Hier nochmals die 2 Bilder...


links: Das bearbeitete Foto, rechts das Originale

Auf dem rechten Bild sieht man eine "Kugel" links in der Ecke, diese habe ich entfernt, dafür habe ich einen Kran eingefügt, und am rechten Bildschirmrand habe ich den Schatten entfernt.

Und nun habe ich über random.org die Gewinnerin ausgelost.

1. Christina
2. Mila

Random.org hat mir folgende Zahl ausgespuckt.



Somit darf ich Christina beglückwünschen, und lasse ihr direkt eine E-Mail mit der Gewinnbenachrichtigung zukommen. Sie hat nun bis nächsten Sonntag (25.08.) Zeit mir ihre Adresse zukommen zu lassen.



Freitag, 16. August 2013

Freitagsfüller

Zu finden bei Barbara

1.  Was wäre, wenn ich damals statt die Werksrealschule 2 Jahre für meinen Realschulabschluss auf einer anderen Schule besucht hätte.
2.  Ich liege nie in der Sonne.
3.  Nächste Woche muss ich wegen Krankheit nur 2 Tage arbeiten.
4.  Schön wäre es, wenn meine Mama zurückkehrt.
5.  Ich fordere mehr Aufmerksamkeit seinen Freunden gegenüber.
6.  Der Weg, er ist muss gegangen werden.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, morgen habe ich faullenzen geplant und Sonntag möchte ich ebenfalls nichts machen!

ERST MAL 6 TAGE OFF


Hallo, und schönen guten Abend. :)

Heute Morgen war ich dann mal beim Arzt. Nach einigem Hickhack wurde ich dann tasächlich bis Mittwoch krank geschrieben. Nun werd ich mal wirklich versuchen mich zu erholen. Habe heute auch net viel gemacht. Außer mich auf Arbeit fahren lassen um meine AU abzugeben, und meine letzten Einkäufe zu holen. Hierrunter waren Backformen, Deko für den Balkon sowie noch ein paar Fotoalben... Die Backformen habe ich nun nicht vollständig fotografiert, und die Fotoalben auch nicht... Der Rest kommt hier


http://martinsaenger.de/wp-content/uploads/2013/04/pfeile.jpg
Quelle: http://www.google.de/imgres?start=145&hl=de&biw=1152&bih=701&tbm=isch&tbnid=PQIxnyErW793CM:&imgrefurl=http://martinsaenger.de/erfolgstag-berlin/&docid=vy3x-613X7-9HM&imgurl=http://martinsaenger.de/wp-content/uploads/2013/04/pfeile.jpg&w=800&h=242&ei=21YOUqv3C4nTtAag2oH4CA&zoom=1&iact=rc&dur=305&page=6&tbnh=82&tbnw=244&ndsp=31&ved=1t:429,r:59,s:100,i:181&tx=136&ty=62



Ansonsten keine Ahnung, was ich euch noch erzählen soll... Gestern hab ich mich nach der Arbeit mit meinem Dad zum Eisessen verabredet. Heißt, ich hab beim Italiener auf ihn gewartet weil er nen Arzttermin hatte.Gab dann lecker Jogurette-Becher. Den ich dann auch noch ungefragt teilen musste. Aber seht selbst.


 


 euch noch einen schönen Abend

eure



Dienstag, 13. August 2013

FAST VERGESSEN

Nun hätte ich euch doch heute meinen überaus interessanten Post vorenthalten. *breit grins*

Na ja, so interessant sind meine Posts wohl nicht... Viele Leser habe ich ja nicht. Aber braucht man die um seine Gedanken nieder zu schreiben?

Heute war dann, weil ja Dienstag ist, mein erster Arbeitstag in dieser Woche. Hatte so absolut keine Lust. Aber man geht ja trotzdem schön brav. Und weil Papa gestern dort ein Sofa mit 2 Sesseln gekauft hat hab ich mich natürlich gefreut, dass ich abgeholt werde und somit schneller zuhause bin. Des weiteren habe ich mich mal wieder mit ein paar Dingen eingedeckt. Neue Gipsbilder, 5 Fotoalben, 1 Laubgirlande für den Balkon, ein Windspiel und neue Backformen. Wenn man schon abgeholt wird kann man sich das ja mal gönnen. Tja, es war 13:45 Uhr, mein Dad war natürlich nicht da... Hab mir dann im "Frust" nochmals 3 Kunstblumen (so einzelne Zweige zu 3 "Sträußen" zusammen gebunden) gekauft, ebenfalls für den Balkon. Um 14:30 Uhr hab ich mich mal zum Zug gemacht - sonst würde ich wohl jetzt noch auf Arbeit rum stehen, mein Dad liegt nämlich schon den ganzen Tag im Bett. Hat heute Nacht mal wieder schlecht geschlafen. Na ja... Ich denk mir jetzt meinen Teil und gut ist... Kenn ihn ja... *grins*

Dann hab ich soeben meine letzten Kuchen fertig gemacht. :D Mal sehen wie sie geschmacklich sind. Optisch sind sie soweit in Ordnung. Na ja, der Rehrücken erinnert mich eher an ein Stachelschwein. Aber die Gleichgewichtskuchen sehen gut aus. :D Fotos sind gemacht, zieh ich morgen oder später auf den Rechner... Einen von den 4 Eischwerkuchen bekommt eine Arbeitskollegin von mir, die mir am Freitag Geld für die Formen geliehen hat. ^^

Überlege gerade ob es eine Möglichkeit gibt, einen Kuchenverkauf als Spendenaktion für die Schützenjugend der Steiner Schützengesellschaft zu machen... *grübel* Na ja, mal überlegen... Aber da der Verein eh kein Interesse hat Geld in Werbung zu investieren, und ich kein eingetragenes Mitglied bin. Erst mal abhaken...

Ansonsten hab ich heute durch Zufall mal auf meine E-Mail für meine Bewerbungen geschaut, ab und an müssen ja auch mal die Werbemails gelöscht werden. *lach* Find ich da dann doch tatsächlich eine E-Mail von heute in der mir ein Job angeboten wird auf Grund meines Eintrages bei Monster.de. Ich hab mir das Stellenangebot mal angeschaut, so sicher bin ich mir da nicht, aber ich werd am Donnerstag mit der Zuständigen noch mal telefonieren, und mir das Ganze auch mal in einem persönlichen Gespräch anhören.

Ansonsten mach ich für heute Internetschluss.

Schönen Abend eure


Rea

Montag, 12. August 2013

Mag nimmer

So, heute wollt ich ja eigentlich zum Arzt, aber die haben erst am Freitag einen Termin frei, und dann sind se erst mal im Urlaub. :( Mal sehen, wie das die Woche wird, ich hab sowas von keine Lust auf Arbeit mehr, gibt es gar nicht. Drückt mir mal die Daumen, dass ich die Woche übersteh.

Dann hab ich nun heute tatsächlich mal 3 Maschinen Wäsche gewaschen. Okay, Maschine Nr. 1 waren 2 Wischmops, Maschine 2 waren dunkle Sachen und Maschine 3 ist nun mein Arbeitsshirt für morgen. Auf dem Weg zum Bus werde ich morgen gleich die nächste Ladung rein packen, damit das hier mal voran geht. Ist ja schon nimmer feierlich.

Zum Kuchenbacken bin ich heute auch nimmer gekommen, mach ich dann morgen. Sollen 2 Kuchen werden, einmal ein "Rehrücken" und ein "Eischwerkuchen".

Ansonsten ist das Geschirr soweit wieder abgespült. Na ja, kam heut net wirklich zu viel. Hab dann noch einen Wäschekorb voll mit Handtüchern zusammen gelegt und in die Schränke verräumt. Gegen Nachmittag sind wir dann zu mir ins Geschäft und haben dort für meinen Dad nach einer Couch gesucht. Diese wurde heute gleich bezahlt und wird nun die nächsten Tage Stück für Stück (Eine Schlafcouch und 2 Sessel) abgeholt. Und somit ich auch. *smile*

Dann gab es für meine Arbeitskollegin gleich mal das geliehene Geld zurück. Eine andere Kollegin hat von mir heute so völlig grundlos ein Deo geschenkt bekommen welches ihr letztens an mir so gut gefallen hat. Somit habe ich doch schon 3 abgeschlossene Ziele meiner 101 Dinge-Liste. :D

Nun geh ich erst mal und schreib den Brief an Jule weiter. Damit der auch mal auf den Weg kommt. Und dann überleg ich mir wohl nochmal welche Ziele ich noch erfüllen könnte....


Liebe Grüße und schönen Abend und noch eine schöne Restwoche

eure Rea

P. S. Hier noch die Fotos meiner Kuchen

 Eischwerkuchen

 Rehrücken

Sonntag, 11. August 2013

Teddies große Reise

Ich habe ja gar nicht daran gedacht euch den fertigen Teddy zu zeigen, den ich gestern auf die Reise geschickt habe. Ihr habt bestimmt schon mitbekommen, dass ein Brieffreund von mir einen selbstgemachten Teddy in Blau-Weiß wollte. Dieser ist nun fertig... *tata*

Darf ich vorstellen? MSV-Bärchi für Jörg

Mit diesem Teddy ging noch einiges andere auf die Reise...


 Von links nach rechs (oben) musikalischer Wimpel vom 1. FCN für Jörg, Pandabärchen und Teddy für Melli, blau-weißer MSV-Teddy für Jörg
Mitte: Schlüsselanhänger Giraffe für Jörg, Teddys für Melly
Unten: Mützchen für Melli

(die Kette hat sich aufs Bild gemogelt, ist aber von meinem Dad.*grübel*)

Lone Ranger

Lone Ranger - Kinostart: 08.08.2013

Von der Karibik in den Wilden WestenDer verfluchte "Lone Ranger"


Von Volker Probst
Zorro reitet wieder. Allerdings heißt er in diesem Fall John Reid alias "Lone Ranger". Kein Western von gestern, sondern der neueste Einfall der "Fluch der Karibik"-Macher. Klar, dass da auch Johnny Depp mit im Sattel sitzt - als Jack Sparrow im Indianerkostüm.
Nein, die Parallelen, die Kritiker zwischen seinen Rollen in "Fluch der Karibik" und "Lone Ranger" ziehen, sähe er eigentlich nicht, erklärte Johnny Depp, als er jüngst in Berlin weilte. "In allen Charakteren steckt etwas von mir", räumte der Schauspieler zwar ein. Aber der Piratenkapitän Jack Sparrow sei doch ein hinterlistiger Draufgänger, während der Indianer Tonto ein eher gutmütiges und passives Wesen habe.






Mag sein. Doch was beide Figuren definitiv eint, ist ihre latent verwirrte, trottelige und tollpatschige Art. Schon in der "Fluch der Karibik"-Reihe übertünchte der Slapstick zunehmend mehr schlecht als recht die Schwächen der ellenlangen, überfrachteten und auf Krawall gebürsteten Handlungsstränge. "Lone Ranger" schippert in dieser Hinsicht durchaus im Kielwasser des Piraten. Oder - mit Blick auf den Western-Hintergrund des Streifens: Er reitet in dessen Windschatten.
Das ist ja an sich auch kein Wunder. Schließlich zeichnet neben Depp auch das Gespann Gore Verbinski und Jerry Bruckheimer für "Lone Ranger" verantwortlich. Und während der Schauspieler vordergründige Ähnlichkeiten in seinen Darstellungen natürlich verneint, versucht der Verleih ebenso selbstverständlich, aus den Übereinstimmungen hinter den Kulissen Kapital zu schlagen: "Vom Regisseur (Verbinski) und Produzenten (Bruckheimer) von Pirates Of The Carribean", steht in großen Lettern auf dem Kinoplakat. Wer Johnny Depp ist, muss man hingegen natürlich niemandem erklären.

Vom Radio auf die Leinwand

Von Zorro, dem maskierten Rächer der Armen, hat man hierzulande schon mal gehört. Aber Obacht: Der "Lone Ranger" sieht zwar ähnlich aus, ist aber eine andere Figur, wenngleich mit vergleichbarer Geschichte. Während Zorro 1919 als literarische Gestalt das Licht der Welt in den USA erblickte, absolvierte der "einsame Ranger" seinen ersten Auftritt 1933 in einer US-Radioshow. Beide Maskenträger im Auftrag der guten Sache machten später auch in Film, Fernsehen und Comics Karriere. Schon kurz nach seinem Debüt stand dem "Lone Ranger" dabei sein indianischer Begleiter Tonto zur Seite. In der US-amerikanischen Heimat kennt das ungleiche Duo beinahe jedes Kind - während seine Popularität in hiesigen Breitengraden bislang doch eher überschaubar geblieben ist.






An den US-amerikanischen Kinokassen hat die Bekanntheit der Figuren dem Streifen allerdings nicht geholfen. Möglicherweise sogar im Gegenteil. Hier geriet "Lone Ranger" zu einem massiven Flop - manche mutmaßen gar bereits, zu dem Flop des laufenden Kinojahres. Es ist geradezu eine Blamage: Trotz Depp, trotz "Fluch der Karibik" und trotz des ganzen Marketingrummels um den Film interessierten sich am Startwochenende weitaus mehr Menschen für das Schicksal der kleinen, gelben Minions in "Ich - Einfach unverbesserlich 2" als für die Story vom maskierten Cowboy und seinem geschminkten Indianer-Kumpel. Und die geht so:
Eigentlich ist John Reid (Armie Hammer) ein unbescholtener Anwalt. Als er mit der neuen Eisenbahn eine Reise zu seinem Bruder Dan (James Badge) und dessen Frau Rebecca (Ruth Wilson) in die texanische Heimat unternimmt, gerät er jedoch ins Visier einer Bande Gesetzloser, die ihren in dem Zug inhaftierten Anführer Butch Cavendish (William Fichtner) befreit. Gemeinsam mit dem neben Cavendish angeketteten Tonto entkommt John den Verbrechern.
Als sich nun Dan mit einer Handvoll getreuer Kopfgeldjäger daranmacht, den flüchtigen Cavendish wieder einzufangen, schließt sich John ihm an. Aber die Gruppe gerät in einen Hinterhalt. Alle Männer sterben - außer John, der von Tonto geborgen und versorgt wird. Wieder bei Kräften, will der "Lone Ranger" die Mörder seines Bruders zur Rechenschaft ziehen. Nicht ganz freiwillig greift er zur Maske. Und auch das Zusammenspiel mit dem offenbar nicht ganz bei Trost seienden Indianer verläuft nicht unbedingt harmonisch. Dabei hat auch Tonto eine Rechnung mit Cavendish offen …

Liebenswert, lahm und lang

Der Film hat durchaus liebenswerte Momente. Etwa die, in denen der gealterte Tonto einem kleinen Jungen rückblickend seine Geschichte mit dem "Lone Ranger" erzählt. Oder die, in denen sich der Indianer mit einem heiligen weißen Pferd anlegt, dessen übersinnliche Entscheidungen ihm nicht so ganz nachvollziehbar erscheinen. Und natürlich hat der Film Johnny Depp.
Doch das reicht leider nicht, um den "Lone Ranger" zu retten. Stattdessen holt der Fluch der Karibik, der schon von Jack Sparrow Besitz ergriffen hat, den Streifen selbst im tiefsten Wilden Westen ein. Über weite Strecken verkommt der Film zu einer lahmen Slapstick-Nummer, die oftmals einfach nicht zünden will. Über einen Indianer, der nicht geradeaus sprechen kann allein kann man sich beim besten Willen keine knapp zweieinhalb Stunden lang beömmeln.






Apropos zweieinhalb Stunden: "Lone Ranger" macht zudem den gleichen Fehler, der in Hollywood nicht nur bei den "Fluch der Karibik"-Fortsetzungen längst in Mode gekommen ist. Jüngste Beispiele für einfach nur noch verflucht lange Filme sind etwa "Der Hobbit", "Django Unchained" oder "Man Of Steel". Wenn die Qualität nicht stimmt, bringt die bloße Quantität dem Zuschauer jedoch auch nicht mehr "value for money".
Stattdessen strapaziert die ausgewalzte Handlung und eine schier nicht enden wollende Verfolgungsjagd auf Schienen zum Finale von "Lone Ranger" schon wirklich arg das Sitzfleisch. Aus dem Feuerwerk, das Depp und Co vermutlich gerne auf der Leinwand abgebrannt hätten, wird am Ende ein schwer verdaulicher Brei aus wild aneinandergeschnittenen Action-Szenen, mehr oder minder gelungenen Gags und lautem Sound-Getöse. Spätestens da wünschte man sich geradezu einen Western von gestern herbei.

Quellentext:  n-tv

Soviel zum Film und der mehrheitlichen (?) Kritik...

Ich persönlich fand Johnny Depp in seiner Rolle als Tonto mal wieder äußerst gelungen. Die Geschichte war gut aufgebaut und man konnte dem Handlungsstrang gut folgen. Ich weiß nicht, nach welchen Kriterien manche Leute ihre Meinung äußern. Auch meine "Kleine", die den Film schon in der Preview sah meinte ich solle mir nicht all zu viel Hoffnung auf einen guten Film machen. Nun gut, somit ging es dann gestern abend in den Film "Lone Ranger" mit natürlich weniger guter Erwartung weil er ja von Anfang an schon "schlecht" gemacht wurde. Ich solle ihn nur nicht mit Fluch der Karibik vergleichen, meinte meine Kleine dann noch, als wir uns am Freitag darüber unterhielten. Ich persönlich finde ja, dass man Johnny Depp und seine Filme nicht wirklich miteinander vergleichen kann. Anders als manch anderer Schauspieler ist er in der Lage nicht nur in einem Genre zu spielen. Seine Rollen, und die Umsetzung dieser Rollen finde ich persönlich so abwechslungsreich wie das Leben selbst. Ich werde diesen Film auf jeden Fall auch auf meine Wunschliste für DVDs setzten.

Samstag, 10. August 2013

Beruhigt

Nachdem ich mich heute Morgen so aufgeregt und meinem Ärger Luft gemacht habe ging es dann auch schon wieder. Ich sollte versuchen, mich über Dinge die schon seit Jahren bestehen nicht mehr aufzuregen. Bringt ja eh nichts!

War dann noch mit meinem Papa auf der Post und hab die Briefe für Sabine, Enomine, Chanda, Frida, Kelly, Nicky sowie die Päckchen für Jörg/Melli, Mikki und Christina endlich mal auf den Weg gebracht. Somit wurden 3 Päckchen und 6 Briefe für 20 Euro verschickt.

Im Anschluss waren wir noch im Kaufland einkaufen, und haben beim Conrad Druckerpatronen für meinen Dad besorgt. Danach ging es dann noch eben auf den Friedhof und zum Chinesen zum Essen. War wie immer sehr lecker und sehr viel...

Zuhause angekommen habe ich schnell die Einkaufstaschen geleert und mich dann für den Kinoabend mit meiner Kleinen fertig gemacht. Wir haben uns "Lone Ranger" angeschaut. Ich für meinen Teil fand den Film sowie auch Johnny mal wieder richtig gut und war total begeistert. :)

Meine gestrigen Pläne werde ich dann wohl auf Sonntag und Montag verteilen.


Entnervt

Nachdem ich gestern festgestellt habe, dass ich mich auf Arbeit wohl überhaupt nicht mehr wirklich wohl fühle, (warum keine Ahnung. Ich hab nur gemerkt, dass es mir zuhause gut geht, und je näher ich meiner Arbeitsstätte komme um so schlechter fühle ich mich) hatte ich noch einen super tollen Abend mit meiner Kleinen. Um so nerviger war es, dass ich dann heute Nacht doch später als erwartet ins Bett kam, und früher als geplant aufstehen musste, weil ich meinen Bruder um 06:30 Uhr ausm Bett klopfen musste. Meinen Tagesplan kann ich auch mal wieder ganz dezent in die Tonne klopfen, weil mal wieder alle "gegen mich" arbeiten. Wie heißt es so schön "Wenn man sich auf andere verlässt, dann ist man verlassen." *TATSACHE*

Eigentlich dachte ich, mein Dad könnte mich zur Post fahren, damit ich mir mit den ganzen Briefen und Päckchen leichter tu, aber der liegt ja lieber im Bett und hat mal wieder Wadenkrämpfe. Des weiteren hat er mir ja heute Nacht eh zu verstehen gegeben, dass er an seinem Wochenende ausschlafen möchte. *Danke für's Gespräch* Was ich möchte interessiert scheinbar mal wieder niemanden. Also heißt es jetzt, die gesamte Post in den Einkaufstrolley zu packen, zu schauen, wann der nächste Bus fährt, und dann ab zum Postamt, welches hier am Samstag ja schon um 11:30 Uhr schließt. Auf dem Rückweg dann versuchen, alle Dinge die auf dem Einkaufszettel stehen zu besorgen. Zuhause wartet dann noch der ein oder andere Wäscheberg auf mich, aber wen interessiert das schon, immerhin bin ich ja nun 3 Tage nicht auf Arbeit, und habe somit genug Zeit mich um alle anfallenden Haushaltsaufgaben zu kümmern.

Eigentlich wollte mein Dad ja dann heute noch einen Staubsauger kaufen (welchen er sich gestern schon ausgesucht hat) und sich noch ein Sofa anschauen, aber das machen wir dann am Montag. Wie gesagt, danke fürs Gespräch, sind ja nur MEINE Arbeitskollegen, die sich darauf verlassen, dass wir heute kommen... Dass das unter Umständen, aber nur unter Umständen auch ein schlechtes Licht auf mich werfen könnte interessiert uns jetzt mal gar nicht.

Na ja, soviel zu meiner Tagesplanung heute:

  • Hausordnung - check
  • Briefe und Päckchen zur Post bringen
  • Im Bastelladen nach Servietten schauen
  • Einkaufen gehen
  • Turnschuhe kaufen
  • Wäsche waschen und verräumen

Was mir von meinem Dad noch "aufs Auge gedrückt" würde
  • Wegen Sofa schauen und Staubsauger besorgen - Will der Herr nun trotz Zusage auf Montag verschieben ich bin BEGEISTERT. -.-
  • Grillfest im Schützenverein - Findet erst in 2 Wochen statt

Was evtl. noch möglich wäre:
  • Kinobesuch mit meiner Kleinen
Tja, da hab ich noch einiges vor mir, ich sollte also wohl mal anfangen... Denn auf andere kann man sich nicht verlassen (siehe oben).

Warum leg ich mich net einfach mal ins Bett und denk mir lmaa???
Schönen Samstag euch allen noch...

Eure Rea


Montag, 5. August 2013

Juli-Shopping-Rückblick, oder so ähnlich

Huhu meine Lieben LeserInnen. :)

Heute kam ich dann mal dazu meine gesamten Fotos von der Digi auf den PC und hier ins Album zu stellen. ^^ Somit kann ich euch nun auch endlich mal in einem Bilder-Spam zeigen, was ich mir so alles im Juli geleistet habe. *oink*















































  1. Keramik-Teddy-Figur
  2. Keramik-Raumbefeuchter
  3. Keramik-Teddy-Buchstützen
  4. Chinesische Tassen
  5. Chinesische Tassen
  6. Japanische Vase (Vorderseite)
  7. Japanische Vase (Rückseite)
  8. Japanische Vase
  9. getrocknete Rosenblüten
  10. Fotoalben 
  11. Blumentöpfe aus Glas
  12. Giraffenbild. xD
  13. diverse Gipsbilder (Clowns und Katzenmotive)
  14. SuB-AUFbau
  15. DVD-Aufbau
  16. Nagellacke werden nochmals gesondert erwähnt
  17. Lidschattenschablonen
  18. Siehe Nr. 16
  19. Nagel-Tips
  20. Fotoalbum
  21. Kuchenrezepte (*jammy*)
  22. so ziemlich alle neuen Nagellacke auf einen Blick (Siehe Nr. 16)
  23. Blumenhocker
  24. Teedose, Räucherstäbchen, Teelichthalter
  25. Pfanne
  26. Trockengesteck
  27. Teddy-Spardose
  28. Frühstücksbrettchen (werden Zweckentfremdet)
  29. Bienenwachskerze und Asiatisches Räucherzeugs (?)
  30. Künstliche (wie heißen die Teile gleich nochmal???)
  31. Plüschpanda und Schlüsselanhänger
  32. Kosmetikpinsel
  33. Asiatische Minivasen
  34. WollAUFbau (nur ein kleiner Teil, der komplette Karton ist voll PLUS 1 Tüte)



 Etwa ab dem Fotoalbum ist alles aus dem August gekauft.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...