Mittwoch, 20. März 2013

[Rezepte] Rezept - Bunte Paprikasuppe

Heute gibt es mal wieder Rezepte...

Bunte Paprikasuppe

Für die Suppe:

600 g Paprikaschoten (gelb und grün ausgewogen)
40 g rote Paprika
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
10 bis 12 frische Rosmarinnadeln
800 ml Gemüsefond
3 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprika, scharf
Salz

Zudem:
150 g Schafskäse

  1. Die Paprikaschoten waschen und abtropfen lassen. Will man das Fruchtfleisch einer Papirkaschote in Ringe schneiden, die Stielansätze mit einem kleinen, spitzen Messer kreisförmig herausschneiden. Die Samen und Scheidenwände mit einem Kugelausstecher sorgfältig herauskratzen und das Fruchtfleisch in Ringe schneiden. Oder die halbierten Schoten halbieren, Stielansätze, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.
  2. Die rote Paprika waschen, den Stielansatz abschneiden, die Samen entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls in Ringe schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Rosmarinnadeln kurz waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und ebenfalls fein hacken.
  3. Das Olivenöl in einem entsprechend großen Topf erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin unter gelegentlichem Rühren glasig schwitzen, den klein gehackten Rosmarin dazugeben. Die Paprikastücke hinzufügen und unter mehrfachem Rühren kurz anbraten.
  4. Den Fond angießen und zum Kochen bringen. Mit edelsüßem und scharfem Paprikapulver würzen. Den Topf zudecken und die Suppe bei mittlerer Hitze garen,n bis die Paprikastücke bissfest sind; das dauert etwa 6 Minuten. Anschließend salzen.
  5. In der Zwischenzeit den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Die Suppe in die vorgewärmten Teller schöpfen und mit dem Schafskäse garnieren.
Nährwerte pro Portion etwa
164 kcal/685kJ, 11 g F, 9 g EW, 7 g KH

Varianten:
Sommer: Zucchini  und Auberginen
Herbst: Kürbisse und Mais
Winter: Wirsing

Meine Meinung: Die Suppe ist super lecker, und durch den Käse gibt es auch einen Sättigungeffekt. :)

Das Rezept habe ich aus dem Buch:
Leichte Küche frisch und  lecker (Rezepte für jeden Tag) von Teubner Jahreszeitenküche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe, nette, sachliche Kommentare sind immer gern gesehen... Bedenkt aber, dass ich es mir vorbehalte unsachgemäße, beleidigende Kommentare zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...